24-10-17 |  15:11
Debatte um Flucht und Asyl in den deutschen Leitmedien

2. WERKSTADT-Gespräch am Mittwoch, 25.10., 18.30 Uhr mit Dr. Magarete Jäger

"Von der Willkommenskultur zur Notstandsstimmung. Die Debatte um Flucht und Asyl 2015/2016 in deutschen Leitmedien".

Zu diesem Thema findet am Mittwoch, 23.10, um 18.30 Uhr das zweite WERKSTADT-Gespräch statt, zu dem die WERKSTADT für Demokratie und Toleranz erneut in die Evangelische Jugendkirche Hamm (Nassauerstraße 49) einlädt.
Dieses Mal referiert vom Duisburger Institut für Sprach und Sozialforschung Dr. Margarete Jäger. Sie beschäftigt sich mit der verstärkten medialen Debatte um Flucht, Migration und Rassismus, zu der es spätestens seit dem Sommer 2015 kam. Jäger zeigt auf, dass es im Laufe dieser Debatte viele Verschiebungen und Brüche gab und davon abhängig Ausweitungen und Einschränkungen dessen, was gesagt oder nicht gesagt werden kann.

Dr. Margarete Jäger ist Sprachwissenschaftlerin und leitet das Duisburger Institut für Sprach- und Sozialforschung (DISS). Ihre Arbeitsschwerpunkte sind Studien zu Politik, Medien- und Alltagsdiskursen, insbesondere in Bezug auf Migration, Krieg und Gender.
Neben zahlreichen anderen Veröffentlichungen gab sie 2017 zusammen mit Dr. Regina Wamper die Studie: Von der Willkommenskultur zur Notstandsstimmung. Der Fluchtdiskurs in deutschen Medien 2015 und 2016 heraus, auf deren Ergebnisse ihr Vortrag fußen wird.



Kirchenbüro
Evangelischer Kirchenkreis Hamm
Kirchenbüro
Martin-Luther-Str. 27 b
59065 Hamm

Telefon (0 23 81) 142-142
Telefax (0 23 81) 142-100

infohamnoSpam@kirchenkreis-hamm.de
Superintendent
Frank Millrath
Martin-Luther-Str. 27 b
59065 Hamm

Sekretariat
Silke Störmer
Telefon (0 23 81) 142-127
Telefax (0 23 81) 142-187

postnoSpam@kirchenkreis-hamm.de
Besondere Angebote


Partner


Social Media