04-07-18 |  07:01
Kraft und Zuversicht schöpfen

Björn Lohe wird neuer Leiter der Evangelischen Erwachsenenbildung

Mit einem Gottesdienst und anschließendem Empfang wird am Sonntag, 8. Juli, um 17.00 Uhr Björn Lohe als neuer Leiter der Evangelischen Erwachsenenbildung im Kirchenkreis Hamm eingeführt.


FOTO: Privat

Zur Einsegnung des neuen Hauptamtlichen Pädagogischen Mitarbeiters (HPM) lädt Superintendent Frank Millrath herzlich nach Haus Caldenhof, Caldenhof 28, 59063 Hamm, ein.

Als Diplom-Religionspädagoge bringt Björn Lohe aus Bochum einiges an Erfahrung mit. Seit 2004 ist er nebenamtlich in der Erwachsenen- und Familienbildung tätig, einen Schwerpunkt bildet die Vater-Kind-Arbeit. Von 2009 bis 2012 war Lohe Hauptamtlicher Referent in der Ev. Kirche im Rheinland im Auftrag des Familienministerium NRW. Im Gebiet Nordrhein war seine Aufgabe, Vater-Kind-Angebote in Kooperationen mit Familienzentren aufzubauen. Im Anschluss war er bis 2015 stellvertretender Leiter der Ev. Familienbildung Hagen. Bis Ende Juni war er nun drei Jahre als Arbeitsvermittler in Dortmund tätig. Mit zahlreichen Fortbildungen, unter anderem als Psychosozialer Berater und Elternberater, sowie einem berufsbegleitenden Masterstudiengang für Management in diakonischen und sozialwirtschaftlichen Organisationen, weiß der Sozialpädagoge aus eigener Erfahrung, was es heißt von "lebenslangem Lernen" zu sprechen.

"Evangelische Erwachsenenbildung ist für mich eine Institution, die Raum für innere und ebenso für gemeinschaftliche Orientierung gibt und wo Menschen Kraft und Zuversicht schöpfen können", freut sich der 39-Jährige auf seine neue Aufgabe und ergänzt: "Mit dem Caldenhof wünsche ich mir einen Ort zu schaffen und zu erhalten, an den sich Menschen gerne begeben, um Bisheriges zu begreifen, Aktuelles bewusst zu machen und Neues wahrzunehmen." Zugleich sei er gespannt, neue, begeisterungsfähige Menschen kennen zu lernen und Kontakt zu den vielfältigen Bildungsnetzwerken aufzunehmen, die in Hamm und in der Region des Kirchenkreises zwischen Ahlen, Bönen, Sendenhorst und Werne bestehen.
Björn Lohe stammt gebürtig aus Itzehoe in Schleswig Holstein und nennt sich selbst "wasseraffin": Schwimmen, Saunieren, Segeln und Kanu fahren zählen zu seinen Hobbies. Aber auch Gesellschaftsspiele begeistern ihn. "Beim Spielen erlebe ich soviel Freude, Glück und Herausforderung, dass ich auf eine einsame Insel auf jeden Fall Würfel und Spielkarten mitnehmen würde", gibt er schmunzelnd zu. Auch Konzerte, Comedy oder Feuerwerksveranstaltungen besucht Lohe gerne, der sich schon besonders auf das Feuerwerk am 18. August im Maxi-Park freut. Björn Lohe tritt die Nachfolge von Diakon Jürgen Ellinger an, der im November 2017 in den Ruhestand verabschiedet wurde.








Kirchenbüro
Evangelischer Kirchenkreis Hamm
Kirchenbüro
Südring 4
59065 Hamm

Telefon (0 23 81) 142-142
Telefax (0 23 81) 142-100

infohamnoSpam@kirchenkreis-hamm.de
Superintendent
Frank Millrath
Südring 4
59065 Hamm

Sekretariat
Silke Störmer
Telefon (0 23 81) 142-127
Telefax (0 23 81) 142-187

postnoSpam@kirchenkreis-hamm.de
Besondere Angebote


Partner


Social Media