30-03-17 |  16:01
Geschichte der Reformation in Münster

Mit einem Vortrag über die Geschichte der Reformation in Münster ist am Montag, 3. April, um 20 Uhr Prof. Dr. Christian Peters Gast bei der Evangelischen Akademie Hamm. Im Lutherzentrum Hamm (Martin-Luther-Straße 27b) spricht er über das Thema ?Warum entgleiste die Reformation in Münster? - Der Weg des Bernhard Rothmann?.


Bernhard Rothmann gilt als Hauptprediger der Wiedertäufer in den 1530-er Jahr in Münster. An deren  Ende erinnern bis heute die Käfige an der St.-Lamberti-Kirche. Prof. Peters vertritt eine neue Deutung des protestantischen Theologen Bernhard Rothmann und die Entstehung des spektakulären Täuferreiches von Münster. Beleuchtet werden vor allem die Bezüge zum "Deutschen Humanismus?.  

Wie stand Rothmann zu und innerhalb dieser Bewegung? Und wie erklärt dies seine Haltung gegenüber den Vertretern der ?Wittenberger Reformation? und der für ihn noch wichtigeren ?Oberdeutschen Reformation?? 

Prof. Peters ist Leiter des ?Instituts für Westfälische Kirchengeschichte? an der Evangelisch-Theologischen Fakultät in Münster, Vorsitzender des ?Vereins für Westfälische Kirchengeschichte e.V.?  und Mitherausgeber der im Auftrag der EKD (Evangelische Kirche in Deutschland) erschienenen ?Bekenntnisschriften der Evangelisch-Lutherischen Kirche?.   

Die Veranstaltung mit Vortrag und Diskussion ist für alle interessierten offen. Der Eintritt kostet 3 Euro. Für Ermäßigungsberechtigte ist der Eintritt frei.  





 





Kirchenbüro
Evangelischer Kirchenkreis Hamm
Kirchenbüro
Martin-Luther-Str. 27 b
59065 Hamm

Telefon (0 23 81) 142-142
Telefax (0 23 81) 142-100

infohamnoSpam@kirchenkreis-hamm.de
Superintendent
Frank Millrath
Martin-Luther-Str. 27 b
59065 Hamm

Sekretariat
Silke Störmer
Telefon (0 23 81) 142-127
Telefax (0 23 81) 142-187

postnoSpam@kirchenkreis-hamm.de
Besondere Angebote


Partner


Social Media