Vergleich von â??rechtsâ?? und â??linksâ??
HELIOS Theater, Mittwoch, 13.12. 18:30 Uhr, Die Veranstaltung ist Teil der Veranstaltungsreihe WERKSTADT-Gespräche der WERKSTADT für Demokratie und Toleranz und wird durch das Programm NRWeltoffen gefördert.

Im WERKSTADT-Gespräch am Mittwoch, 13.12., um 18.30 Uhr im HELIOS Theater Hamm (Willy-Brandt-Platz 1d) geht der Referent Jens Zimmermann dem Vergleich und der Gleichsetzung von radikal â??linkenâ?? und â??rechtenâ?? Parteien und Bewegungen nach. Dazu gibt er eine Einführung in die Totalitarismus- und Extremismustheorie. Er beleuchtet die Verkürzungen und ideologischen Funktionen dieser Theorien und zeigt, dass die Gleichsetzung von â??rechtsâ?? und â??linksâ?? geschichtlich gerade in Deutschland in der Tradition eines radikalen Antikommunismus steht. Entscheidend ist dabei, dass diese Deutungsmuster auch aktuell die politischen Debatten und Diskurse mitbestimmen und dabei in problematischer Weise den â??Rassismus in der Mitte der Gesellschaftâ?? vernachlässigen.
Der Politikwissenschaftler Jens Zimmermann arbeitet am Institut für Politikwissenschaft der Goethe-Universität Frankfurt a.M. und ist assoziierter Wissenschaftler am â??Duisburger Institut für Sprach- und Sozialforschungâ?? (DISS).

(zum Termin...)


Benefizkonzert
Pauluskirche Hamm, Sonntag, 17.12. 17-20 Uhr,

Bei diesem Benefizkonzert geht es um ein friedliches Miteinander, welches durch die unterschiedlichen Musiker und Sänger/innen dargeboten werden. Teils in fremdländischen Sprachen. In Kooperation mit Radio Lippewelle Hamm und dem evangl. Kirchenkreis Hamm

(zum Termin...)


Georg Friedrich Händel: DER MESSIAS
Pauluskirche Hamm, Samstag, 23.12. 18-20 Uhr, Konzert

Solisten, Orchester Kammerton, Pauluskantorei, Leitung: Heiko Ittig · Eintritt:

(zum Termin...)


Georg Friedrich Händel: DER MESSIAS
Pauluskirche Hamm, Samstag, 23.12. 18 Uhr,

Takako Oishi - Sopran
Annika van Dyk - Alt
Klaus Martin Zeuch - Bass
Westfalen Quartett, Pauluskantorei, Leitung: Heiko Ittig
Eintritt: VVK 15 - 10 Euro; AK 20 Euro

(zum Termin...)


04-12-17 |  13:03
Die Neue Rechte und die AfD

7. WERKSTADT-Gespräch über "Geistiger Bürgerkrieg und der Kulturkampf von rechts" am Mittwoch, 6.12., um 18.30 Uhr, im HELIOS Theater Hamm


Beim 7. WERKSTADT-Gespräch am Mittwoch, 6.12., um 18.30 Uhr im HELIOS Theater Hamm (Willy-Brandt-Platz 1d) zeigt Referent Helmut Kellershohn die Argumentationsmuster der Neuen Rechten und der AfD. Mit diesen wird zwar Auschwitz nicht geleugnet, wohl aber die fundamentale Bedeutung dieses Verbrechens für eine verantwortliche und moralisch verpflichtende Politik der nachfolgenden Generationen relativiert.

Der von den sogenannten neuen Rechten ausgetragene "Kulturkampf von rechts" ist kein Beitrag zur öffentlichen Debattenkultur, der beansprucht "hart, aber fair" zu sein und entsprechende Gegenantworten von Seiten der Kontrahenten erwartet. Vielmehr wähnen sich die rechten Protagonisten in "einem Kampf um die Vorherrschaft im eigenen Raum". Dies lässt sich, soweit der Kampf mit intellektuellen Mitteln ausgetragen wird, als "geistiger Bürgerkrieg" einordnen. Ein wichtiges Feld dieser Auseinandersetzung ist dabei das Ringen um das "richtige" Geschichtsbewusstsein.

Helmut Kellershohn ist Historiker und Rechtsextremismusforscher, Gründungs- und Vorstandsmitglied des "Duisburger Instituts für Sprach- und Sozialforschung" und Mitarbeiter in dessen "Arbeitskreis Rechts". Er ist Verfasser und Herausgeber zahlreicher Schriften und ausgewiesener Experte der sogenannten Neuen Rechten. Zentral in seiner Forschung sind seine Studien zum "Völkischen Nationalismus" der Neuen Rechten, den er als "Synthese von Nationalismus und Rassismus" begreift. Seine Arbeitsschwerpunkte sind die Extreme Rechte, Konservatismus und Völkischer Nationalismus.
Die Veranstaltung ist Teil der Veranstaltungsreihe WERKSTADT-Gespräche der WERKSTADT für Demokratie und Toleranz und wird durch das Programm NRWeltoffen gefördert.



Kirchenbüro
Evangelischer Kirchenkreis Hamm
Kirchenbüro
Martin-Luther-Str. 27 b
59065 Hamm

Telefon (0 23 81) 142-142
Telefax (0 23 81) 142-100

infohamnoSpam@kirchenkreis-hamm.de
Superintendent
Frank Millrath
Martin-Luther-Str. 27 b
59065 Hamm

Sekretariat
Silke Störmer
Telefon (0 23 81) 142-127
Telefax (0 23 81) 142-187

postnoSpam@kirchenkreis-hamm.de
Besondere Angebote


Partner


Social Media