Gott + ICH
Jugendkirche/Lutherkirche, Sonntag, 19.11. 17 Uhr,

Herzliche Einladung zum nächsten Jugendgottesdienst am 19. November 2017.

(zum Termin...)


"Herr, höre unser Gebet"
ThomasKulturKircheHamm, Sonntag, 19.11. 18 Uhr,



(zum Termin...)


Orgelkonzert zum 500. Reformationsjubiläum
Pauluskirche Hamm, Sonntag, 19.11. 18 Uhr,

Werke zu Chorälen Luthers von Jan Pieterszoon Sweelinck, Johann Sebastian Bach, Felix Mendelssohn-Bartholdy, Max Reger und Ernst Pepping
Heiko Ittig - Orgel

(zum Termin...)


Orgelkonzert zur Reformation
Pauluskirche Hamm, Sonntag, 19.11. 18-19 Uhr,

Kantor Heiko Ittig spielt auf der Beckerath-Orgel der Pauluskirche Hamm Choralbearbeitungen, Sonaten und Toccaten zu Liedern Martin Luthers von Jan Pieterszoon Sweelinck, Johann Sebastian Bach, Felix Mendeslssohn Bartholdy und Ernst Pepping. Das Orgelkonzert beginnt am Sonntag, den 19.11.2017, um 18 Uhr, in der Pauluskirche Hamm. Mit diesem Orgelkonzert wird die Reihe der Festveranstaltungen zum 50. Orgeljubiläum sowie dem 500. Reformationsjubiläum fortgesetzt. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird am Ausgang gebeten. Hier wird auch eine Festschrift bereitgehalten, die die Orgelgeschichte der Pauluskirche seit etwa 1500 bis heute nachzeichnet.

(zum Termin...)


08-11-17 |  08:57
Einführung von Pfarrerin Katrin Berger

Die neue Pfarrerin der Evangelischen Jugendkirche Hamm, Katrin Berger, wird am Sonntag, 12.11., um 17 Uhr mit einem Jugendgottesdienst in der Jugendkirche Hamm (Nassauerstraße 49) durch die stellvertretende Superintendentin Kerstin Goldbeck in ihr Amt eingeführt. Im Anschluss an den Gottesdienst ist ein Empfang in der Kirche, zu dem alle Interessierten herzlich eingeladen sind.


"Die Einführung in meine erste Pfarrstelle ist etwas sehr Besonderes für mich", freut sich Pfarrerin Berger auf den offiziellen Beginn ihrer neuen Tätigkeit, die sie zum 1.11. angetreten hat. "Ich bin sehr gespannt, was in den nächsten Jahren passiert und freue mich die Jugendlichen, den Kirchenkreis und die Stadt Hamm kennen zu lernen und den Menschen hier zu begegnen." Was sie sich besonders wünscht? "Och, nur so Kleinigkeiten", schmunzelt die 35-Jährige: "Superpower, Segen, Schokolade. Gute Ohren, gute Augen, Geist, Gott, Glück. Glaube, Liebe, Hoffnung, Herz." Besonders wichtig ist ihr dabei, dass auch weiterhin in der Jugendkirche gemeinsam mit den Jugendlichen und den hauptamtlich Mitarbeitenden eine Gemeinschaft besteht, in der sich jeder und jede zeigen kann. "Mit allem, was wir sind und haben: Mit Spaß und Lust und Lachen, mit Gaben, Glaube, Gottesworten, aber auch Fragen und Verzweiflung, kurz mit all dem Wunder und Wahnsinn des Lebens", so die junge Theologin.

Katrin Berger bringt dafür viele Erfahrungen aus ihrer bisherigen Berufspraxis mit. Sie hat sich viel mit "neuen Formen von Kirche" beschäftigt und diese ausprobiert. "Ich nehme an Predigt-Slams teil, bin Bibliologin und verfolge Bewegungen wie Fresh X, die aktiv neue Wege der Gemeindearbeit erproben", sagt Berger. Auch sonst gelte für ihre Arbeit in Kirche und Gemeinde das Motto "No risk - no fun!" Wobei sie gleich einschränkt: "Niemals würde ich jedoch ohne sehr guten Grund die Zusammenarbeit mit Kollegen und Mitarbeitern riskieren - ich arbeite sehr gerne im Team!" Zeit zu haben, um mit Jugendlichen gemeinsam Gottesdienste vorzubereiten und dadurch immer wieder "eine kleine, feine Gemeinde zu werden", empfinde sie daher als ein besonderes Glück.

Auf den Gottesdienst zur Einführung hat sich Katrin Berger intensiv vorbereitet. Da sie in der Jugendkirche mit zu den Älteren gehöre, habe sie einen Vers aus dem Propheten Joel ausgesucht, der ein gesegnete Zeit verheißt, in der alle etwas von Gott zu erzählen haben. In dem Bibelwort heißt es: "Es wird geschehen, dass Gott seine Geistkraft auf alle Menschen ausgießt. Eure Söhne und Töchter werden prophetisch reden, eure Alten werden Träume haben und eure jungen Leute Visionen." (Joel 3, 1) Wie in der Jugendkirche üblich, wird der Gottesdienst durch die Band unter der Leitung von Ulrike Egermann musikalisch gestaltet.
Katrin Berger (Jahrgang 1982) wurde in Bielefeld-Bethel geboren und ist in Minden-Meißen aufgewachsen. Nach dem Sprachenstudium in Krelingen, Bielefeld und Osnabrück hat sie in Bielefeld, Leipzig, Philadelphia (USA) und Münster Theologie studiert. Die praktische Ausbildung im Vikariat absolvierte sie in Castrop-Rauxel und Gelsenkirchen Buer. Anschließend machte sie ein Sondervikariat beim Evangelischen Rundfunkreferat NRW in Düsseldorf und in der WDR-Fachredaktion Religion Theologie Kirche (Hörfunk) in Köln. Seit 2014 war sie als Gemeindepfarrerin im Kirchenkreis Lübbecke in der Kirchengemeinde Levern eingesetzt. Außerdem ist sie seit 2013 Autorin für Morgenandachten in 1LIVE und WDR2-5. Seit 2007 war Katrin Berger auch als Notfallseelsorgerin tätig. Mit ihrer Hündin Perla ist sie nun nach Hamm gezogen. In ihrer Freizeit trifft sie gerne Freunde, Familie und tolle Kolleginnen um mit ihnen die "schönen Dinge" des Lebens zu teilen, Cappuccinos zu trinken und Torte zu essen.

Katrin Berger wurde durch den Kreissynodalvorstand (KSV) des Evangelischen Kirchenkreises Hamm auf acht Jahre befristet als Nachfolgerin von Pfarrerin Dr. Iris Keßner gewählt, die den Kirchenkreis zum 1. Februar 2017 verlassen hatte. Die Pfarrstelle in der Jugendkirche war im März durch die Kreissynode Hamm auf eine volle Stelle (100 Prozent) aufgestockt worden.



Kirchenbüro
Evangelischer Kirchenkreis Hamm
Kirchenbüro
Martin-Luther-Str. 27 b
59065 Hamm

Telefon (0 23 81) 142-142
Telefax (0 23 81) 142-100

infohamnoSpam@kirchenkreis-hamm.de
Superintendent
Frank Millrath
Martin-Luther-Str. 27 b
59065 Hamm

Sekretariat
Silke Störmer
Telefon (0 23 81) 142-127
Telefax (0 23 81) 142-187

postnoSpam@kirchenkreis-hamm.de
Besondere Angebote


Partner


Social Media