Reise nach Indonesien
Jugendkirche/Lutherkirche, Sonntag, 18.11. 17 Uhr,

Seit 40 Jahren besteht die Partnerschaft des Kirchenkreises Hamm zu der Indonesischen Kirche HKI. Auch junge Menschen der beiden Kirchen besuchen sich regelmäßig gegenseitig und lernen, was es heißt, als Christen und Christinnen in unterschiedlichen Kulturen weltweit ökumenisch verbunden zu sein. Den Besuch in diesem Sommer hat Jugendreferent Hendrik Scheffler geleitet. Gemeinsam mit den zwölf Teilnehmerinnen und Teilnehmern im Alter von 16 bis 26 Jahren aus Ahlen, Bönen und Hamm möchte er in dem Gottesdienst nun von den Reiseerlebnissen erzählen.

(zum Termin...)


"Jesus bleibet meine Freude" - Vokalmusik aus Oratorien von bach und Händel
ThomasKulturKircheHamm, Sonntag, 18.11. 18 Uhr,

Schülerinnen und Schüler von Eva-Maria Edelkötter
Eintritt frei

(zum Termin...)


Abendkonzert
Pauluskirche Hamm, Sonntag, 18.11. 18-19 Uhr,

Blechbläserensemble Hamm, Leitung Georg Turwitt

(zum Termin...)


Evangelische Akademie Hamm lädt ein
Lutherzentrum Hamm, Montag, 19.11. 20 Uhr,

Anstöße und Anstößiges des Reformators Martin Luther
mit Friedrich Schorlemmer, Wittenberg
Theologe und Publizist

Eintritt: 5,- Euro
Schüler, Studenten, ALG-II-Bezieher u.ä. frei.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

(zum Termin...)


10-09-18 |  15:22
Festival www.orgelplushamm.de

Die Orgel in einem ungewohnten Licht zu zeigen, hat sich das neue Festival "Orgel plus Hamm" auf die Fahnen geschrieben. Um Orgelmusik in anderen Zusammenhängen aufzuzeigen, haben die Hammer Kirchenmusiker Johannes Krutmann, Heiko Ittig und Michael Seibel in Zusammenarbeit mit dem Kulturbüro der Stadt Hamm ein Programm erarbeitet, das neben den internationalen Jazz-Stars Liselotte Kunkel und Barbara Dennerlein eine kulinarische Orgelnacht, eine Stummfilmvorführung mit begleitender improvisierter Orgelmusik und ein Chorkonzert bietet.


Eröffnet wird die Reihe am 22.9. um 19 Uhr in der Liebfrauenkirche mit der kulinarischen Nacht, bei der Orgel und Wein im Mittelpunkt stehen. Die Orgelmusik der beiden eröffnenden Konzerte bringen mit der "California Wine Suite" von Hans-Uwe Hielscher und den "12 Stimmungsbildern aus dem Burgund" von George Jacob romantische und moderne Orgelmusik, die Weinsorten und Weinbaulandschaften musikalisch in Charakterstücken bearbeitet. Ausführende sind die Dekanatskirchenmusiker Ralf Borghoff (Erwitte), Harald Gokus (Rheda)und Johannes Krutmann (Hamm) an der Goll-Orgel. Dazu gibt es in Kooperation mit dem Restaurant "All'Amarone" kleine Köstlichkeiten und Weine. Gegen 21 Uhr endet die Orgelnacht mit einem Jazz-Konzert der bekannten Würzburger Professorin Liselotte Kunkel.
In einer Rundfahrt am 30.9. werden vier bedeutende Orgeln der Stadt Hamm durch die Hammer Kirchenmusiker vorgestellt. Der Bus wird dabei um 15 Uhr an der Liebfrauenkirche im Hammer Süden starten und um 15:30 Uhr die St.-Stephanus-Kirche in Heessen ansteuern. Dort stellt Heiko Ittig die Beckerath-Orgel mit romantischer Musik vor. Gegen 16:30 Uhr beginnt Johannes Krutmann unter dem Thema "Tiefsinniges, Tänzerisches und Temperamentvolles" ein Orgelkonzert mit zeitgenössischer Musik an der Klais-Orgel in St. Agnes. Um 17:30 Uhr präsentiert Michael Seibel Werke Bachs und süddeutscher Barockmeister auf der Beckerath-Orgel der Pauluskirche. Um 18:30 Uhr ist mit der Orgelmesse in Liebfrauen, die von Barbara und Heinz-Peter Kortmann (Krefeld) mit Werken für Flöte und Orgel gestaltet wird, der Ausgangspunkt der kleinen Reise erreicht sein. Es besteht an allen Stationen die Möglichkeit, hinzuzukommen und die Reise auch abschnittsweise mitzumachen.
Die Pauluskantorei Hamm und der Kirchenchor "Gaudete" der Chorgemeinschaft Papst Johannes Heessen gestalten gemeinsam das Chorkonzert mit der "Petite Messe solennelle" am 3.10. um 18 Uhr in St. Stephanus Heessen. Hier tritt die Orgel in ihrer kleinen Form auf, wie sich insbesondere in Frankreich als "petite orgue" bekannt wurde: mit dem Kunstharmonium. Bei diesem Instrument handelt es sich um einen nahen Verwandten der in Deutschland verbreiteten Form eines Orgelersatzinstruments des 19. Jahrhunderts. Die Tonstärke und sein Charakter lassen sich stark variieren, und so eignet sich das Kunstharmonium für ein stark expressives Spiel in kleineren Räumen.

Vor der Entwicklung des Tonfilms wurden Stummfilme in Lichtspieltheatern durch Orchester, Orgeln und Klaviere musikalisch begleitet. Die zur Filmhandlung frei improvisierte Musik ist in höchstem Maße an diesen gebunden und es bedarf eines in der Improvisation höchst gewandten und kreativen Spielers. Dieser konnte in Gestalt von Otto Maria Krämer gefunden werden, der den Stummfilm "Der Galiläer" am 6.10. um 19:30 Uhr in St. Stephanus begleiten wird.

Abschließend wird mit Barbara Dennerlein ein Weltstar der Hammond-Orgel zu hören sein. Bereits seit einigen Jahren entwickelte sie eigene Programme für Kirchenorgeln, um auch auf diesen ihren speziellen Jazzstil interpretieren zu können. Ergänzend dazu wird die Pauluskirche mit Lichtinstallationen beleuchtet. Beginn ist am 13.10. um 19:30 Uhr in der Pauluskirche Hamm.
Eintrittskarten gibt es jeweils an den Abendkassen; darüber hinaus auch im Vorverkauf für das Chorkonzert (€ 15,- / erm. 12,-) bei Buch und Kunst am Heessener Markt, in Pfarrbüro Heessener Dorfstraße 21 zu den Öffnungszeiten, bei Musik Hans, Martin-Luther-Str. 41, und bei den Chormitgliedern sowie für das Dennerlein-Konzert an den bekannten Vorverkaufsstellen.
Weitere Infos www.orgelplushamm.de



Kirchenbüro
Evangelischer Kirchenkreis Hamm
Kirchenbüro
Südring 4
59065 Hamm

Telefon (0 23 81) 142-142
Telefax (0 23 81) 142-100

infohamnoSpam@kirchenkreis-hamm.de
Superintendent
Frank Millrath
Südring 4
59065 Hamm

Sekretariat
Silke Störmer
Telefon (0 23 81) 142-127
Telefax (0 23 81) 142-187

postnoSpam@kirchenkreis-hamm.de
Besondere Angebote


Partner


Social Media