Sinti und Roma
Jugendkirche/Lutherkirche, Mittwoch, 29.11. 18:30 Uhr,

HAMM â?? In der Reihe der WERKSTADT-Gespräche geht es um â??Feindschaft gegen Sinti und Roma in Deutschlandâ??. Am Beispiel aktueller Medienberichte hält Zakaria Rahmani in der Ev. Jugendkirche Hamm, NassauerstraÃ?e 49, einen Vortrag. Im Anschluss laden die Mitarbeitenden des Ev. Kirchenkreises Hamm, Christina Vetter und Benjamin Kerst, zur Diskussion ein. Beide betreuen die Projektstelle â??WERKSTADT für Demokratie und Toleranzâ??, die das Hammer Handlungskonzept gegen gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit inhaltlich unterstützen soll. Die WERKSTADT-Gesprächsreihe wurde in Verbindung mit dem Duisburger Institut für Sprach- und Sozialforschung (DISS) konzipiert und beschäftigt sich mit verschiedenen Aspekten rechtsradikaler Tendenzen und Phänomenen in der aktuellen gesellschaftspolitischen Debatte.

(zum Termin...)


Giora Feidman
Pauluskirche Hamm, Freitag, 1.12. 20-22 Uhr, Konzert

Eintritt

(zum Termin...)


Riika und Senni
ThomasKulturKircheHamm, Freitag, 1.12. 20 Uhr,

in Zusammenarbeit mit der Deutsch-Finnischen Gesellschaft
Der Eintritt ist frei

(zum Termin...)


"Lieder in WeiÃ?"
Pauluskirche Hamm, Samstag, 2.12. 11:15 Uhr,

In der nächsten Musik zur Marktzeit präsentiert das Vokalensemble VALERINA
mit "Lieder in Wei�" ein Programm osteuropäischer Weihnachtslieder.
Es setzt sich zusammen aus:
Valeria Shishkova - Sopran (Russland)
Alena Schneider â?? Alt (Russland)
Vitali Aleschkewitsch â?? Tenor (WeiÃ?russland)
Oleg Pichen â?? Bas (Ukraine)

Das Vocalensemble VALERINA verbindet vier charismatische Sängerinnen und Sänger, die schon als Kinder in ihren Heimatländern Russland, Wei�russland, die Ukraine gesungen haben.
Für ihre Konzerte schöpfen sie aus dem reichen Fundus traditioneller sakraler und profaner osteuropäischer Gesänge. Diese Lieder voll vielschichtiger Harmonien berühren uns Zuhörer durch eine ungetrübte innere Reinheit und ihrer zu Herzen gehenden Schönheit.
Das Konzert beginnt am Samstag, den 2.12.2017, um 11.15 Uhr in der Pauluskirche Hamm bei freiem Eintritt.

(zum Termin...)


01-02-17 |  13:49
Frauensalon zu Katharina Luther

Mit Katharina Luther steht eine bedeutende Frau der Reformationszeit im Mittelpunkt des Frauensalons, der am Freitag, 17. März, um 19.30 Uhr in der Beratungsstelle des Frauenhauses der Diakonie Ruhr-Hellweg in Hamm stattfindet.


Pfarrerin Elke Daasch (Bockum-Hövel) trägt im Jahr des Reformationsjubiläums aus dem Leben und Wirken der Frau des Reformators Martin Luther vor, die für den Reformator eine außerordentlich hohe Bedeutung hatte. Dazu erklingen Musikbeiträge aus der Reformationszeit von Kirchenmusikerin Christa Rebeck (Klavier). In der Pause bietet das Team des Frauenhauses Getränke an und es wird ausgiebig Raum für Gespräche sein.

Der Frauensalon findet als Kooperationsveranstaltung des Frauenhauses unter der Leitung von Brigitte Dittrich und der Frauenreferentin des Evangelischen Kirchenkreises Hamm, Pfarrerin Ute Böning, seit einigen Jahren statt. Der Eintritt ist frei, am Ausgang wird um eine Spende für den Förderverein des Frauenhauses gebeten.

Da die Platzzahl begrenzt ist, wird ab sofort um Reservierung unter der Telefonnummer (0 23 81) 5 30 61 gebeten.



Kirchenbüro
Evangelischer Kirchenkreis Hamm
Kirchenbüro
Martin-Luther-Str. 27 b
59065 Hamm

Telefon (0 23 81) 142-142
Telefax (0 23 81) 142-100

infohamnoSpam@kirchenkreis-hamm.de
Superintendent
Frank Millrath
Martin-Luther-Str. 27 b
59065 Hamm

Sekretariat
Silke Störmer
Telefon (0 23 81) 142-127
Telefax (0 23 81) 142-187

postnoSpam@kirchenkreis-hamm.de
Besondere Angebote


Partner


Social Media