Sinti und Roma
Jugendkirche/Lutherkirche, Mittwoch, 29.11. 18:30 Uhr,

HAMM â?? In der Reihe der WERKSTADT-Gespräche geht es um â??Feindschaft gegen Sinti und Roma in Deutschlandâ??. Am Beispiel aktueller Medienberichte hält Zakaria Rahmani in der Ev. Jugendkirche Hamm, NassauerstraÃ?e 49, einen Vortrag. Im Anschluss laden die Mitarbeitenden des Ev. Kirchenkreises Hamm, Christina Vetter und Benjamin Kerst, zur Diskussion ein. Beide betreuen die Projektstelle â??WERKSTADT für Demokratie und Toleranzâ??, die das Hammer Handlungskonzept gegen gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit inhaltlich unterstützen soll. Die WERKSTADT-Gesprächsreihe wurde in Verbindung mit dem Duisburger Institut für Sprach- und Sozialforschung (DISS) konzipiert und beschäftigt sich mit verschiedenen Aspekten rechtsradikaler Tendenzen und Phänomenen in der aktuellen gesellschaftspolitischen Debatte.

(zum Termin...)


Giora Feidman
Pauluskirche Hamm, Freitag, 1.12. 20-22 Uhr, Konzert

Eintritt

(zum Termin...)


Riika und Senni
ThomasKulturKircheHamm, Freitag, 1.12. 20 Uhr,

in Zusammenarbeit mit der Deutsch-Finnischen Gesellschaft
Der Eintritt ist frei

(zum Termin...)


"Lieder in WeiÃ?"
Pauluskirche Hamm, Samstag, 2.12. 11:15 Uhr,

In der nächsten Musik zur Marktzeit präsentiert das Vokalensemble VALERINA
mit "Lieder in Wei�" ein Programm osteuropäischer Weihnachtslieder.
Es setzt sich zusammen aus:
Valeria Shishkova - Sopran (Russland)
Alena Schneider â?? Alt (Russland)
Vitali Aleschkewitsch â?? Tenor (WeiÃ?russland)
Oleg Pichen â?? Bas (Ukraine)

Das Vocalensemble VALERINA verbindet vier charismatische Sängerinnen und Sänger, die schon als Kinder in ihren Heimatländern Russland, Wei�russland, die Ukraine gesungen haben.
Für ihre Konzerte schöpfen sie aus dem reichen Fundus traditioneller sakraler und profaner osteuropäischer Gesänge. Diese Lieder voll vielschichtiger Harmonien berühren uns Zuhörer durch eine ungetrübte innere Reinheit und ihrer zu Herzen gehenden Schönheit.
Das Konzert beginnt am Samstag, den 2.12.2017, um 11.15 Uhr in der Pauluskirche Hamm bei freiem Eintritt.

(zum Termin...)


11-07-17 |  13:58
Mode, Bücher und mehr - Das Frauenhaus in Hamm organisiert zum dritten Mal einen Frauenflohmarkt

Hamm (drh) Unzählige Besucherinnen und ebenso viele positive Rückmeldungen: Aufgrund des großen Erfolges in den vergangenen beiden Jahren laden das Frauenhaus Hamm und sein Förderverein erneut zum Hammer Flohmarkt speziell für Frauen ein.


Am Samstag, 2. September, von 9 bis 13 Uhr steht die dritte Auflage der besonderen Veranstaltung an: Die Stadthaus-Galerie, Museumsstraße 2, verwandelt sich dann wieder in eine bunte Flaniermeile.

Die Besucherinnen erwartet eine vielfältige Auswahl an gut erhaltenen Second-Hand-Artikeln. Das Spektrum reicht von exklusiver Markenkleidung über Accessoires bis hin zu Büchern. Wer beim Flohmarkt selbst etwas verkaufen möchte, kann sich schon jetzt einen Stand sichern. Die Standgebühr beläuft sich auf zehn Euro.

Der Flohmarkt bietet auch die Gelegenheit, sich bei Kaffee und Kuchen über die Arbeit des Frauenhauses zu informieren, das mit Birgit Nehm seit etwa einem Monat eine neue Leiterin hat. Auch der Förderverein des Frauenhauses stellt sich vor. Für die kleinen Gäste wird es interessante Spiel- und Mitmachangebote geben. Informationen und Anmeldung für die Verkäuferinnen unter Tel. 02381 53061.

Über das Frauenhaus:
Das Frauenhaus der Diakonie Ruhr-Hellweg ist ein Zufluchtsort für Frauen, die in ihrer Partnerschaft körperliche oder seelische Gewalt erfahren haben. Die Betroffenen, mit oder ohne Kinder, finden hier eine geschützte vorübergehende Wohngelegenheit. Die Betroffenen können sich in Ruhe über Ihre Situation klar werden und neue Perspektiven entwickeln. Auf Wunsch werden die Frauen auch nach ihrem Auszug begleitet. Das Team des Frauenhauses ist rund um die Uhr erreichbar. Weitere Informationen gibt es unter www.diakonie-ruhr-hellweg.de

 

 


Kirchenbüro
Evangelischer Kirchenkreis Hamm
Kirchenbüro
Martin-Luther-Str. 27 b
59065 Hamm

Telefon (0 23 81) 142-142
Telefax (0 23 81) 142-100

infohamnoSpam@kirchenkreis-hamm.de
Superintendent
Frank Millrath
Martin-Luther-Str. 27 b
59065 Hamm

Sekretariat
Silke Störmer
Telefon (0 23 81) 142-127
Telefax (0 23 81) 142-187

postnoSpam@kirchenkreis-hamm.de
Besondere Angebote


Partner


Social Media