Sinti und Roma
Jugendkirche/Lutherkirche, Mittwoch, 29.11. 18:30 Uhr,

HAMM â?? In der Reihe der WERKSTADT-Gespräche geht es um â??Feindschaft gegen Sinti und Roma in Deutschlandâ??. Am Beispiel aktueller Medienberichte hält Zakaria Rahmani in der Ev. Jugendkirche Hamm, NassauerstraÃ?e 49, einen Vortrag. Im Anschluss laden die Mitarbeitenden des Ev. Kirchenkreises Hamm, Christina Vetter und Benjamin Kerst, zur Diskussion ein. Beide betreuen die Projektstelle â??WERKSTADT für Demokratie und Toleranzâ??, die das Hammer Handlungskonzept gegen gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit inhaltlich unterstützen soll. Die WERKSTADT-Gesprächsreihe wurde in Verbindung mit dem Duisburger Institut für Sprach- und Sozialforschung (DISS) konzipiert und beschäftigt sich mit verschiedenen Aspekten rechtsradikaler Tendenzen und Phänomenen in der aktuellen gesellschaftspolitischen Debatte.

(zum Termin...)


Giora Feidman
Pauluskirche Hamm, Freitag, 1.12. 20-22 Uhr, Konzert

Eintritt

(zum Termin...)


Riika und Senni
ThomasKulturKircheHamm, Freitag, 1.12. 20 Uhr,

in Zusammenarbeit mit der Deutsch-Finnischen Gesellschaft
Der Eintritt ist frei

(zum Termin...)


"Lieder in WeiÃ?"
Pauluskirche Hamm, Samstag, 2.12. 11:15 Uhr,

In der nächsten Musik zur Marktzeit präsentiert das Vokalensemble VALERINA
mit "Lieder in Wei�" ein Programm osteuropäischer Weihnachtslieder.
Es setzt sich zusammen aus:
Valeria Shishkova - Sopran (Russland)
Alena Schneider â?? Alt (Russland)
Vitali Aleschkewitsch â?? Tenor (WeiÃ?russland)
Oleg Pichen â?? Bas (Ukraine)

Das Vocalensemble VALERINA verbindet vier charismatische Sängerinnen und Sänger, die schon als Kinder in ihren Heimatländern Russland, Wei�russland, die Ukraine gesungen haben.
Für ihre Konzerte schöpfen sie aus dem reichen Fundus traditioneller sakraler und profaner osteuropäischer Gesänge. Diese Lieder voll vielschichtiger Harmonien berühren uns Zuhörer durch eine ungetrübte innere Reinheit und ihrer zu Herzen gehenden Schönheit.
Das Konzert beginnt am Samstag, den 2.12.2017, um 11.15 Uhr in der Pauluskirche Hamm bei freiem Eintritt.

(zum Termin...)


26-01-17 |  15:12
Wiedereintrittsstelle bei der Hochzeitsmesse am 29.1. in Hamm

Bei der Hochzeitsmesse am Sonntag, 29. Januar, im Maxipark Hamm ist der Evangelische Kirchenkreis Hamm von 11 bis 17 Uhr mit einem Infostand und der Wiedereintrittsstelle vertreten.


Interessierte können sich hier über den Ablauf und die Organisation der kirchlichen Trauung und über die Möglichkeiten zur unbürokratischen Wiederaufnahme in die Evangelische Kirche informieren. ?Nach den guten Erfahrungen im letzten Jahr freuen wir uns darauf, wieder mit jungen Paaren auf der Suche nach der für sie passenden Form der Hochzeit ins Gespräch zu kommen?, sagt Pfarrer Dr. Tilman Walther-Sollich, der gemeinsam mit Pfarrerin Katharina Eßer den Infostand betreut.

Wer zur kirchlichen Trauung entschlossen ist und aus diesem Grund wieder Mitglied der Evangelischen Kirche werden möchte, kann im Rahmen eines vertraulichen Aufnahmegespräches direkt während der Hochzeitsmesse wieder in die Kirche aufgenommen werden. Dafür ist lediglich der Personalausweis und nach Möglichkeit eine Taufbescheinigung und die Bescheinigung des Kirchenaustritts mitzubringen.

Weitere Infos: www.kirchenkreis-hamm.de/eintritt


Kirchenbüro
Evangelischer Kirchenkreis Hamm
Kirchenbüro
Martin-Luther-Str. 27 b
59065 Hamm

Telefon (0 23 81) 142-142
Telefax (0 23 81) 142-100

infohamnoSpam@kirchenkreis-hamm.de
Superintendent
Frank Millrath
Martin-Luther-Str. 27 b
59065 Hamm

Sekretariat
Silke Störmer
Telefon (0 23 81) 142-127
Telefax (0 23 81) 142-187

postnoSpam@kirchenkreis-hamm.de
Besondere Angebote


Partner


Social Media