13-12-12 |  11:39
Interaktiv mit der Evangelischen Jugend

HAMM - Unter dem Motto "Interaktiv mit der Evangelischen Jugend" stellt das Jugendreferat des Evangelischen Kirchenkreises Hamm das Programm für Reisen, Exkursionen, Fortbildungen und Offene Türen im kommenden Jahr vor. Auch 2013 finden sich in der über 50 Seiten starken Broschüre wieder eine Vielzahl attraktiver Angebote für Kinder ab acht Jahren, Jugendliche und ehrenamtlich Mitarbeitende.


Erstmalig enthält der Katalog nicht nur sieben Ferienfreizeiten und 13 Fortbildungsangebote für ehrenamtlich Mitarbeitende. Auch die offenen Jugendtreffs in Trägerschaft der Evangelischen Kirche stellen sich vor: der Jugendtreff an der Neustadtkirche und der Nordstadtpavillion in Ahlen, das Jugendhaus Uphof in Bockum-Hövel, Café Komma (Hamm-Mitte), Jugendarbeit Hamm Norden und Jugendarbeit Hamm Westen sowie der Jugendturm Werries. Daneben sind die regelmäßigen Angebote der Jugendkirche Hamm und Kontakte zu allen hauptamtlich Mitarbeitenden enthalten.

Aktiv die Freizeit gestalten und eigene Fähigkeiten entdecken
Interessierte können auch 2013 wieder zwischen Ferienzielen ganz in der Nähe oder Fahrten ins europäische Ausland, darunter Österreich und Holland, wählen. Vom 1. bis 5. Mai gibt es eine Exkursion speziell für Jugendliche zum Deutschen Evangelischen Kirchentag in Hamburg. "Seit vielen Jahren führen wir Kinder und Jugendliche in unseren Angeboten zusammen und bieten ihnen die Möglichkeit, miteinander neue Erfahrungen in einer christlichen Gemeinschaft zu machen", betont Geschäftsführer Volker Alteheld, Leiter des Jugendreferates im Kirchenkreis Hamm. "Wir laden Kinder und Jugendliche nicht nur ein, mit uns interaktiv ihre Ferien zu gestalten, auf Exkursionen oder Erlebnisreisen zu gehen, sondern bieten ihnen auch vielfältige Möglichkeiten, ihre eigenen Fähigkeiten zu entdecken und sie in unseren Seminaren weiterzuentwickeln."

Rund 200 Ehrenamtliche in der evangelischen Jugend
In 2012 nahmen 213 Kinder und Jugendliche an Ferienfreizeiten teil, 472 Jugendliche absolvierten ein Fortbildungsseminar. Rund 200 Ehrenamtliche sind in den 13 Kirchengemeinden zwischen Ahlen, Bönen, Hamm, Sendenhorst, Werl-Hilbeck und Werne in der evangelischen Jugendarbeit aktiv. Die zehn hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Jugendreferates bieten ihnen in den Fachbereichen "Bildung, Beratung und Begleitung", "Diakonisch-kirchliche Jugendarbeit im Stadtteil", "Freizeiten, Projektarbeit und Synodale Events", "Jugendarbeit und Schule", "Jugendkirche" sowie "Kommunikation, Medien und Werbung" Seminare zur Fortbildung an, die zum Teil auch für die Jugendleiterkarte JuLeiCa anerkannt werden. Hier erhalten sie unter anderem das methodische Handwerkszeug für die Umsetzung von Projektideen und für die Durchführung von Freizeiten.

Freizeitkatalog in allen Gemeinden und auch online erhältlich
In allen evangelischen Kirchengemeinden, im Kreiskirchenamt Hamm (Martin-Luther-Straße 27b) und online unter www.ev-jugend-hamm.de/ ist der Freizeit-Katalog ab sofort erhältlich. Wer Interesse hat, sollte sich schnell anmelden, da besonders bei den Ferienfreizeiten die Teilnehmerzahl begrenzt ist.

 


Kirchenbüro
Evangelischer Kirchenkreis Hamm
Kirchenbüro
Martin-Luther-Str. 27 b
59065 Hamm

Telefon (0 23 81) 142-142
Telefax (0 23 81) 142-100

infohamnoSpam@kirchenkreis-hamm.de
Superintendent
Frank Millrath
Martin-Luther-Str. 27 b
59065 Hamm

Sekretariat
Silke Störmer
Telefon (0 23 81) 142-127
Telefax (0 23 81) 142-187

postnoSpam@kirchenkreis-hamm.de
Besondere Angebote


Partner


Social Media