25-01-12 |  13:38
Kirchenwahl am 5.2.

VON: PFR. DR TILMAN WALTHER-SOLLICH

172 Presbyterstellen im Kirchenkreis Hamm neu zu besetzen

HAMM - In den 13 Kirchengemeinden des Kirchenkreises Hamm sind bei den Presbyterwahlen am 5. Februar 2012 insgesamt 172 Presbyterstellen neu zu besetzen.


In der Mehrzahl der Gemeinden entspricht die Zahl der Kandidaten den zu besetzenden Presbyterstellen, so dass es zu keiner Wahl kommen wird. Gewählt wird in vier Gemeinden: in den Kirchengemeinden Hamm (1. Wahlbezirk) und Trinitatis (3. Wahlbezirk) sowie im 1. Wahlbezirk der Kirchengemeinde Ahlen und im 1. Wahlbezirk der Kirchengemeinde Werne. Nur im 2. Wahlbezirk der Kirchengemeinde Ahlen, im 2. Wahlbezirk der Kirchengemeinde Hamm und in der Kirchengemeinde Pelkum gibt es weniger Kandidaten als zu besetzende Presbyterstellen. In den übrigen Gemeinden und Wahlbezirken finden keine Wahlen statt, da die Zahl der Kandidaten genau der Zahl der zu besetzenden Stellen entspricht. Nach dem Presbyterwahlgesetz der Evangelischen Kirche von Westfalen gelten die Kandidaten damit als gewählt.

Ehrenamtliche Presbyter leiten die Gemeinde
Die Presbyterien werden als Leitungsgremien der Evangelischen Kirchengemeinden erstmalig für vier anstatt acht Jahre neu besetzt. Anders als bisher waren dabei nicht die Hälfte, sondern alle Presbyterstellen neu auszuschreiben. Wahlberechtigt sind konfirmierte evangelische Gemeindemitglieder ab 16 Jahren. Das Presbyterium ist im Rahmen der Kirchenordnung für die Evangelische Kirche von Westfalen verantwortlich für den Haushalt und die Finanzen, das Personal, die Gebäude, die inhaltliche Ausrichtung der Gemeindearbeit und das gottesdienstliche Leben der Gemeinde.

Auch die Pfarrerin oder der Pfarrer wird vom Presbyterium gewählt und ist per Amt Mitglied im Presbyterium. Das Presbyterium tagt in der Regel einmal im Monat. Jedes Presbyterium wählt aus den eigenen Reihen die Delegierten für die Kreissynode, die als höchstes Leitungsgremium des Kirchenkreises zweimal im Jahr zusammentritt.
Zum Kirchenkreis Hamm gehören rund 87.500 Gemeindemitglieder zwischen Ahlen, Bönen, Hamm, Sendenhorst, Werl-Hilbeck und Werne. Bei den letzten Presbyterwahlen in 2008 kam es in sechs von damals noch 16 Kirchengemeinden zur Wahl.

 


Kirchenbüro
Evangelischer Kirchenkreis Hamm
Kirchenbüro
Südring 4
59065 Hamm

Telefon (0 23 81) 142-142
Telefax (0 23 81) 142-100

infohamnoSpam@kirchenkreis-hamm.de
Superintendent
Frank Millrath
Südring 4
59065 Hamm

Sekretariat
Silke Störmer
Telefon (0 23 81) 142-127
Telefax (0 23 81) 142-187

postnoSpam@kirchenkreis-hamm.de
Besondere Angebote


Partner


Social Media