23-01-13 |  08:03
Pfarrer Wilfried Tippler wird verabschiedet

VON: PFR. DR. TILMAN WALTHER-SOLLICH

HAMM - Mit einem Gottesdienst wird am Montag, 28. Januar, um 9.00 Uhr in der Lutherkirche Hamm, (Jugendkirche, Nassauerstraße) Pfarrer Wilfried Tippler als Berufsschulpfarrer durch Superintendent Rüdiger Schuch in den Ruhestand verabschiedet. Im Anschluss an den Gottesdienst findet in der Kirche ein Empfang statt.


Pfarrer Wilfried Tippler ist seit 1990 Berufsschulpfarrer am Friedrich-List-Berufskolleg in Hamm gewesen. Zusätzlich hat er seit 1998 als Beauftragter für die Berufskollegs des Evangelischen Kirchenkreises Hamm neben dem Religionsunterricht an Stellenbesetzungsverfahren mitgewirkt und alle Dienststellen beraten, die für den evangelischen Religionsunterricht an Berufskollegs zuständig sind. Die staatlichen ebenso wie die kirchlichen Lehrkräfte an den Berufskollegs hat er in ihrer Tätigkeit unterstützt und fortgebildet. "Der Mensch lebt von Begegnungen, und das habe ich in vielfältiger Weise mit allen Altersgruppen erlebt und immer als bereichernd empfunden", sagt der Theologe im Rückblick auf seinen aktiven Dienst. "Viele persönliche oder seelsorgerliche Gespräche auf dem Flur, im Klassen- oder auch im Lehrerzimmer sind mir in nachhaltiger Erinnerung, ebenso wie die vielen ökumenischen Schulgottesdienste." Als "alter Pfadfinder" hat Tippler außerhalb seiner Schulverpflichtungen in der Kirchengemeinde Mark auch einen Pfadfinderstamm aufgebaut und ihn zehn Jahre lang geleitet. "Dieser evangelische Pfadfinderstamm im Verband der Christlichen Pfadfinder (VCP) besteht übrigens auch heute noch", betont er.

Wilfried Tippler (Jahrgang 1948) wurde in Dortmund geboren. "Im Ruhrgebiet lernte ich in der Kirche früh das soziale Engagement für die Menschen und die ganze Schöpfung kennen", erinnert sich der 65-Jährige. "Später als Vikar und Gemeindepfarrer in Minden-Ravensberg kam eine andere wichtige Dimension von Kirche hinzu: das Beten. Keine Gruppenstunde ohne Gebetsgemeinschaft - das habe ich dort schätzen gelernt. Und so gehören bis heute beide Dimensionen, die soziale Verantwortung und das Gebet, untrennbar für mich zusammen." Der Vater von zwei erwachsenen Kindern studierte von 1972 bis 1980 in Dortmund Pädagogik und in Bielfeld-Bethel, Münster und Bochum evangelische Theologie. Seine praktische Ausbildung im Vikariat führte ihn 1981 nach Petershagen-Lahde in Ostwestfalen. Von 1985 bis 1990 war er Gemeindepfarrer in Petershagen-Friedewalde, bevor er im Kirchenkreis Hamm in die kreiskirchliche Pfarrstelle am Berufskolleg gewählt wurde. Seine vielseitigen Kenntnisse hat er im Kirchenkreis auch in die beratende Tätigkeit des kreiskirchlichen Finanzausschusses sowie des Jugendausschusses und des Schulausschusses eingebracht.

Wilfried Tippler wird auch weiterhin mit seiner Frau in Hamm wohnen bleiben. Er freut sich darauf im Ruhestand mehr Zeit für seine Hobbies zu haben: Mit dem Hund "durch die Gegend streifen", irische, schottische und amerikanische Folkmusik auf der Gitarre und dem 5-String-Banjo spielen oder einfach auch Krimis lesen.
Das beiliegende Foto von Pfarrer Wilfried Tippler ist zur Veröffentlichung frei gegeben.


Kirchenbüro
Evangelischer Kirchenkreis Hamm
Kirchenbüro
Südring 4
59065 Hamm

Telefon (0 23 81) 142-142
Telefax (0 23 81) 142-100

infohamnoSpam@kirchenkreis-hamm.de
Superintendent
Frank Millrath
Südring 4
59065 Hamm

Sekretariat
Silke Störmer
Telefon (0 23 81) 142-127
Telefax (0 23 81) 142-187

postnoSpam@kirchenkreis-hamm.de
Besondere Angebote


Partner


Social Media