25-06-13 |  14:14
Mit dem E-Bike zur klimafreundlichen Synode

VON: PFR. DR. TILMAN WALTHER-SOLLICH

HAMM -"Die klimafreundliche Synode in Herringen ist genau der richtige Rahmen, um unser neues Dienstfahrrad einzuweihen", freut sich Volker Alteheld, Geschäftsführer des Jugendreferates im Evangelischen Kirchenkreis Hamm.


Und so will er es sich nicht nehmen lassen, am Mittwoch, 3. Juli, selbst in die Pedale zu steigen und die Jungfernfahrt vom Kreiskirchenamt zur Kreissynode im Gemeindezentrum St. Victor Herringen mit dem öko-bewussten Gefährt anzutreten. Dass die gut sechs Kilometer lange Strecke bequem zu bewältigen sein wird, ist für Alteheld keine Frage: Denn das neue Dienstfahrzeug der Jugendarbeit ist ein E-Bike, das durch einen kleinen mit Ökostrom betriebenen Elektromotor auch längere Strecken und sogar Steigungen bequem möglich macht.

"Wir haben uns für das E-Bike entschieden, weil es ein aktiver Beitrag zum Klimaschutz ist", erklärt der Leiter der kreiskirchlichen Jugendarbeit und schlägt damit den Bogen zur Kreissynode, die erstmalig klimafreundlich durchgeführt wird. Das heißt: Neben der Anfahrt, nach Möglichkeit mit dem Fahrrad, kostenlos nutzbaren Stadtbussen oder Fahrgemeinschaften, und der möglichst sparsamen Verwendung von Recyclingpapier für die Synodenunterlagen dient auch die fleischfreie Verpflegung mit regional erzeugten, saisonalen Produkten dem Ziel, so wenig CO2 wie möglich zu produzieren. Für dennoch entstehende CO2-Belastungen, die genau erfasst werden sollen, will der Kirchenkreis eine Kompensation übernehmen. Das Thema Klimaschutz ist ein besonderer Schwerpunkt der Tagesordnung.

Dazu passt für Volker Alteheld auch das neue E-Bike. "Wenn der Akku für das Fahrrad mit dem Ökostrom der Stadtwerke Hamm im Kreiskirchenamt geladen wird, vermeidet jeder mit dem Fahrrad gefahrene Kilometer, der eine Fahrt mit dem Auto ersetzt, ganz konkret CO2-Emissionen." Darum steht das Elektro-Fahrrad künftig allen Mitarbeitenden des Kreiskirchenamtes für Dienstfahrten zur Verfügung. Und das praktisch rund um die Uhr: "Der Akku hat eine Laufleistung von 70 bis 120 Kilometern, je nach dem, wie stark der Motor eingesetzt wird", schätzt Alteheld, dass das E-Bike nicht so schnell an seine Kapazitätsgrenzen stoßen wird, bevor es wieder aufgeladen werden muss. Wenn das Elektro-Fahrrad gut nachgefragt wird, will das Jugendreferat ein zweites anschaffen. Bis dahin steht das erste Dienstfahrrad nebst Fahrradhelm schon mal im Jugendreferat bereit.

Klimafreundliche Synode am 3. Juli ab 8.30 Uhr in Herringen
Die Sommersynode des Evangelischen Kirchenkreises Hamm tagt am Mittwoch, 3. Juli, ab 8.30 Uhr im Gemeindehaus St. Victor (Fangstraße 4) in Herringen. Mit Bezug auf den Themenschwerpunkt "Klimaschutz im Kirchenkreis Hamm" wird die Synode erstmals klimafreundlich durchgeführt. Weitere Themen sind der Bericht des Superintendenten, die Ganztagsbetreuung an Schulen in der Trägerschaft des Kirchenkreises und die Frage: "Wie familienfreundlich ist die evangelische Kirche?" Die Synode tagt wie immer öffentlich und endet mit einem Abendmahlsgottesdienst in der St.-Victor-Kirche, der voraussichtlich gegen 17.15 Uhr beginnt. Die vollständige Tagesordnung ist im Internet unter http://www.kirchenkreis-hamm.de/service/download/synode-03-07-2013.html zu finden.

 

 

 

 


Kirchenbüro
Evangelischer Kirchenkreis Hamm
Kirchenbüro
Martin-Luther-Str. 27 b
59065 Hamm

Telefon (0 23 81) 142-142
Telefax (0 23 81) 142-100

infohamnoSpam@kirchenkreis-hamm.de
Superintendent
Frank Millrath
Martin-Luther-Str. 27 b
59065 Hamm

Sekretariat
Silke Störmer
Telefon (0 23 81) 142-127
Telefax (0 23 81) 142-187

postnoSpam@kirchenkreis-hamm.de
Besondere Angebote


Partner


Social Media