15-11-13 |  10:51
Pfarrerin Stork jetzt in Herringen

VON: PFR. DR. TILMAN WALTHER-SOLLICH

BÖNEN/HERRINGEN - "Ich wünsche mir vor allem eine lebendige Gemeinde, einen fröhlichen Glauben, heilvolle Begegnungen, aufrichtige Worte, schöne Gottesdienste, und ganz viel Musik", sagt Pfarrerin Anette Stork.

Die Theologin, bisher mit einer halben Pfarrstelle in der Kirchengemeinde Bönen, wurde jetzt von Superintendent Rüdiger Schuch in der St.-Victor-Kirche Herringen als Nachfolgerin von Pfarrer Schorstein eingeführt. Auch hier bekleidet Stork eine 50-Prozent-Pfarrstelle. Auf Grund der zurück gehenden Gemeindemitglieder in Folge des demografischen Wandels musste die St.-Victor-Kirchengemeinde mit aktuell rund 4800 Evangelischen auf eine halbe Pfarrstelle verzichten. Ebenfalls mit 50 Prozent, aber ohne feste Pfarrstelle, ist für drei Jahre Pfarrer Hyun-Soo Park durch den Kirchenkreis Hamm in die Kirchengemeinde St. Victor entsendet.
Pfarrerin Stork ist seit 1997 im Kirchenkreis Hamm. Zunächst war sie Vikarin in Heessen bei Pfarrer Ralf Gumprich, bevor sie 2000 im Entsendungsdienst nach Bönen kam. Nachdem sie dort zunächst in Altenbögge und dann an der Alten Kirche eingesetzt war, wurde Anette Stork 2002 in die Pfarrstelle an der Alten Kirche gewählt. Nach dreizehn Jahren in Bönen hatte das Herringer Presbyterium die Pfarrerin aus der Nachbargemeinde nun als einzige Kandidatin für die Wiederbesetzung ihrer Pfarrstelle benannt. In Bönen wurde sie daraufhin Anfang Oktober mit einem bewegenden Gottesdienst in der unter ihrer Leitung renovierten Alten Kirche verabschiedet. "Für mich war es immer schön, dort Gottesdienste zu feiern - einfach da zu sein", blickt Stork dankbar auf die Zeit in Bönen zurück. Auch in Herringen ist Pfarrerin Stork jedoch keine Unbekannte. Besonders vielen Herringerinnen ist sie durch ihre Arbeit im Vorstand des Frauenhilfe-Bezirksverbandes Hamm bekannt. Für ihre neue Aufgabe hat sich die musikalische Seelsorgerin, die Cello spielt und gerne singt, vorgenommen: "Ich möchte die ein oder andere Laterne anzünden in den Herzen am Wegrand."

Anette Stork (45 Jahre) wurde 1968 in Wetter an der Ruhr geboren. Sie ist verheiratet und Mutter von Zwillingstöchtern im Alter von neun Jahren. In Münster, Bonn und Heidelberg studierte sie Theologie und machte ein Aufbaustudium in Diakoniewissenschaft. Stork ist ausgebildete Telefonseelsorgerin. In ihrer Freizeit liebt sie "dicke Schmöker und zeitgenössische Lyrik". 

 

 


Kirchenbüro
Evangelischer Kirchenkreis Hamm
Kirchenbüro
Martin-Luther-Str. 27 b
59065 Hamm

Telefon (0 23 81) 142-142
Telefax (0 23 81) 142-100

infohamnoSpam@kirchenkreis-hamm.de
Superintendent
Frank Millrath
Martin-Luther-Str. 27 b
59065 Hamm

Sekretariat
Silke Störmer
Telefon (0 23 81) 142-127
Telefax (0 23 81) 142-187

postnoSpam@kirchenkreis-hamm.de
Besondere Angebote


Partner


Social Media