02-04-14 |  07:57
Pfarrerin Schmidt wird Sonntag eingeführt

VON: PFR. DR. TILMAN WALTHER-SOLLICH

Am Sonntag, 6. April, um 11.15 Uhr wird Pfarrerin Christel Schmidt mit einem feierlichen Gottesdienst durch Superintendent Frank Millrath in die Pfarrstelle an der Johanneskirche in Hamm Norden eingeführt. Nach dem Gottesdienst ist im benachbarten Martin-Berthold-Gemeindehaus ein Empfang für die Gemeinde.


Pfarrerin Christel Schmidt ist der Gemeinde im Bezirk Johanneskirche bestens vertraut, da sie mit einem Teil ihres Dienstauftrags für Vertretungsdienste im Kirchenkreis Hamm seit rund sieben Jahren auch an der Johanneskirche tätig gewesen ist. Nach dem Wechsel des bisherigen Gemeindepfarrers Frank Millrath in das Amt des Superintendenten im Evangelischen Kirchenkreis Hamm hatte Pfarrerin Schmidt seit Dezember 2013 die Vakanzvertretung übernommen, bevor sie vom Presbyterium in die Pfarrstelle berufen wurde. "Ich freue mich, die gute Zusammenarbeit mit den Kolleginnen und Kollegen, mit Presbytern und Mitarbeitenden im Pfarrbezirk fortzuführen", sagt die Seelsorgerin. Dabei wolle sie gerne an Bestehendes anknüpfen, Bewährtes beibehalten und auch Neues wie zum Beispiel einen Besuchsdienstkreis aufbauen. Aus ihrer guten Kenntnis der Gemeinde bringt sie viele Ideen zu ihrem offiziellen Dienstantritt mit: "Ich möchte gezielt Menschen ansprechen, besonders die verschiedenen Gottesdienste aktiv mitzugestalten." Dabei denkt Schmidt an die "Gottesdienste für Ausgeschlafene", die lockerer gestaltet sind als der "normale" Sonntagsgottesdienst, ebenso wie an Gottesdienste zur Tauferinnerung oder Gottesdienste für Junge und Alte, bei denen sie die Konfirmanden einbeziehen und besonders auch kleinere Kinder willkommen heißen will.

Denn Gottesdienste mit Kindern sind seit langem ein besonderer Schwerpunkt der Pfarrerin, die bisher keine feste Pfarrstelle hatte. Christel Schmidt war als Pfarrerin im Entsendungsdienst mit Vertretungsaufgaben an unterschiedlichen Orten betraut, so auch in der Emmaus-Kirchengemeinde Hamm im Bezirk Berge und Drechen und in der Altenheimseelsorge im Seniorenzentrum St. Agnes. Darüber hinaus leitet sie gemeinsam mit Kitaleiterin Susanne Schulz (Kita Christuskirche) seit 2000 den Arbeitskreis für Kindergottesdienst im Kirchenkreis Hamm, der Fortbildungen für ehrenamtlich Mitarbeitende in diesem Bereich organisiert. Ein weiteres Anliegen der Theologin, die von 2005 bis 2007 Vorsitzende der Hammer Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) war, ist die Ökumene. "Die Zusammenarbeit mit den ökumenischen Partnern und allgemein den Menschen im Stadtteil ist mir wichtig", unterstreicht Schmidt, die zur Zeit an der Vorbereitung einer ökumenischen Mitmachausstellung im September mitwirkt.

Pfarrerin Christel Schmidt (57 Jahre) wurde 1957 in Lambrecht in der Pfalz geboren. Sie studierte in Bielefeld-Bethel, Heidelberg und Tübingen Evangelische Theologie, bevor sie 1982 in Bockum-Hövel ihre praktische Ausbildung im Vikariat begann. Unterbrochen von einer längeren Erziehungszeit war die Mutter von zwei heute erwachsenen Kindern zunächst in Werne, später dann in Bockum-Hövel, Berge und Hamm Norden tätig. Pfarrerin Schmidt ist verheiratet mit Pfarrer Michael Schmidt (Emmaus-Kirchengemeinde). In ihrer Freizeit singt sie gerne im Chor, so von 1991 bis 2013 im Evangelischen Kirchenchor Berge. Entspannung findet Christel Schmidt beim Pflanzen und Pflegen im Garten und bei der Lektüre von Krimis.

 

 

 

 

 


Kirchenbüro
Evangelischer Kirchenkreis Hamm
Kirchenbüro
Martin-Luther-Str. 27 b
59065 Hamm

Telefon (0 23 81) 142-142
Telefax (0 23 81) 142-100

infohamnoSpam@kirchenkreis-hamm.de
Superintendent
Frank Millrath
Martin-Luther-Str. 27 b
59065 Hamm

Sekretariat
Silke Störmer
Telefon (0 23 81) 142-127
Telefax (0 23 81) 142-187

postnoSpam@kirchenkreis-hamm.de
Besondere Angebote


Partner


Social Media