08-01-14 |  15:42
Evangelische Akademie Hamm

Vortrag über Nationalsozialistische Erziehung und ihre Folgen

"Die deutsche Mutter. Nationalsozialistische Erziehung und ihre Folgen" ist das Thema bei der Evangelischen Akademie Hamm am Dienstag, 14. Januar, um 20 Uhr im Lutherzentrum Hamm, Martin-Luther-Straße 27b. Referent Frank Klüner (Hamm) beschäftigt sich mit der Frage, welche Auswirkungen die nationalsozialistische Erziehung bis in die Gegenwart auf das Idealbild der Frau und Mutter in Deutschland gehabt hat.


Referent Frank Klüner wirft kritischen Blick auf Auswirkungen bis in die Gegenwart
"Hat die nationalsozialistische Erziehung tatsächlich Folgen bis heute?", fragt Frank Klüner und gibt darauf die klare Antwort: "Ja!" Trotz des langen zeitlichen Abstands von mittlerweile mehr als 70 Jahren seien die Folgen aus der damaligen Erziehung einschließlich der traumatisierenden Kriegserlebnisse über Generationen bis heute schicksalsprägend. "Und das nicht ausnahmsweise und nur für einzelne Familien, sondern häufig und in erschreckend vielen Lebensläufen", unterstreicht Referent Klüner. Der in Hamm aufgewachsene, gelernte Jurist arbeitet heute in der Hammer Praxis RUHE T RAUM therapeutisch und befasst sich mit heiklen und aktuellen Themen, die er auch unter psychologischen Aspekten beleuchtet. In seinem Vortrag macht er deutlich, wie die nationalsozialistische Erziehung ausgerichtet war und welche Folgen heute noch festzustellen sind. Dabei geht er auf Beispiele ein, die unter anderem an NS-Erziehungsbüchern orientiert sind, welche in modifizierter Form bis 1996 verlegt wurden. Ausgehend von Erkenntnissen der heutigen Bindungsforschung und mit kritischem Blick auf die Betreuungssituation in Kindertagesstätten beleuchtet Klüner auch, welche Parallelen es in der heutigen Erziehungspolitik gibt.

Der Vortrag mit anschließender Diskussion am Dienstag, 14. Januar, um 20 Uhr im Lutherzentrum Hamm, Martin-Luther-Straße 27b, ist für alle Interessierten offen. Der Eintritt kostet 5 Euro, für Ermäßigungsberechtigte ist der Eintritt frei.

 

 

 


Kirchenbüro
Evangelischer Kirchenkreis Hamm
Kirchenbüro
Martin-Luther-Str. 27 b
59065 Hamm

Telefon (0 23 81) 142-142
Telefax (0 23 81) 142-100

infohamnoSpam@kirchenkreis-hamm.de
Superintendent
Frank Millrath
Martin-Luther-Str. 27 b
59065 Hamm

Sekretariat
Silke Störmer
Telefon (0 23 81) 142-127
Telefax (0 23 81) 142-187

postnoSpam@kirchenkreis-hamm.de
Besondere Angebote


Partner


Social Media