29-04-15 |  14:11
Lauf für Frieden und Toleranz

Unter dem Motto "Läuft bei dir!" beteiligt sich die Jugendkirche Hamm am Sonntag, 3.5., ab 10.30 Uhr am weltweiten "Run4Unity - Lauf für Frieden und Toleranz" der ökumenischen Fokolar-Bewegung.


Der "Run4Unity" findet einmal jährlich als überkonfessioneller, interreligiöser Staffellauf für den Frieden in vielen Ländern der Welt statt. Dabei wird jede Zeitzone der Welt erfasst. So verbindet dieser Lauf alle Kontinente, Hautfarben und Religionen. Mitmachen können Interessierte aus allen Altersgruppen und Religionen. Die Schirmherrschaft für den Hammer Lauf hat Oberbürgermeister Thomas Hunsteger-Petermann übernommen.

Über 70 Jugendliche aus Nordwest-Deutschland werden erwartet
Über 70 Jugendliche aus Nordwest-Deutschland werden zum "Run4Unity" vom 1. bis 3. Mai in der Hammer Jugendkirche zu Gast sein. Am Samstag (2.5.) bereiten sie sich mit verschiedenen Workshops und einer interreligiösen Reli-Rallye auf den Friedenslauf vor. "Dazu sind auch Jugendliche aus Hamm herzlich eingeladen. Beginn ist um 9.30 Uhr in der Jugendkirche", sagt Ulrike Egermann, Musikerin der Jugendkirche, die für die Koordination verantwortlich ist. Die Teilnehmenden kommen unter anderem aus Hamburg, Bremen, Hannover, Celle, Osnabrück sowie Aachen, Köln und der näheren Umgebung von Hamm. Sie sind im Gymnasium Hammonense untergebracht.

Programm zur Vorbereitung am Samstag ist für interessierte Jugendliche offen
Am Samstagabend (2.5.) gibt es ab 19.30 Uhr ein besonderes Programm in der Jugendkirche, das für alle interessierten Jugendlichen offen ist. Auftakt ist eine Tanzperformance von Jugendlichen der Bahai aus verschiedenen Städten. Anschließend sind die Jugendlichen zur Party in der Jugendkirche eingeladen, die um 22.30 Uhr mit einer interreligiösen Andacht endet.

Rundlauf um die Lutherkirche am Sonntag - Teilnahme ist ohne Anmeldung möglich
Am Sonntag (3.5.) findet rund um die Lutherkirche Hamm (Nassauerstraße 49) von 11 bis 12 Uhr der "Run4Unity" als Rundlauf um die Lutherkirche statt. Um 10.30 Uhr wird mit Musik und der Begrüßung durch Oberbürgermeister Thomas Hunsteger-Petermann das Programm eröffnet. Pünktlich um 11 Uhr soll per Skype-Übertragung virtuell die Staffelübergabe aus Rakovski (Bulgarien) sein. Um 12 Uhr wird dann per Skype die Staffel für den Frieden in die nächste Zeitzone nach Afrika weitergereicht. In Kinshasa (Kongo) starten dann ebenfalls Jugendliche ihren Lauf. Dabei läuft jeder so schnell und so viel er möchte. Nach jeder Runde machen die Läufer einen Fingerabdruck auf einer großen Leinwand. Zugleich besteht in Hamm die Möglichkeit, dass sich Läufer durch Sponsoren unterstützen lassen, die für jede Runde einen bestimmten Betrag für das Hammer Forum spenden. Parallel findet auf dem Martin-Luther-Platz ein Bühnenprogramm auf der Leonardo-da-Vinci-Bühne mit Musik und Trommeln sowie Grill- und Getränkestand statt. Hier wird auch das Hammer Form an einem Info-Stand seine Arbeit vorstellen.

Weltweit und interreligiös: "Run4Unity" verbindet alle Zeitzonen und Religionen
Im Mittelpunkt des "Run4Unity", der seit vielen Jahren weltweit von der ökumenischen Fokolar-Bewegung veranstaltet wird, steht die so genannte Goldene Regel, die fast alle Religionen der Welt kennen und die auch von Jesus Christus gelehrt wird: "Alles, was ihr von anderen erwartet, das tut auch ihnen! (Matthäus-Evangelium 7,12)." Die Teilnahme am "Run4Unity" in Hamm ist ohne Anmeldung möglich.


Kirchenbüro
Evangelischer Kirchenkreis Hamm
Kirchenbüro
Martin-Luther-Str. 27 b
59065 Hamm

Telefon (0 23 81) 142-142
Telefax (0 23 81) 142-100

infohamnoSpam@kirchenkreis-hamm.de
Superintendent
Frank Millrath
Martin-Luther-Str. 27 b
59065 Hamm

Sekretariat
Silke Störmer
Telefon (0 23 81) 142-127
Telefax (0 23 81) 142-187

postnoSpam@kirchenkreis-hamm.de
Besondere Angebote


Partner


Social Media