18-08-15 |  14:42
Wolfgang Huber spricht in Hamm über Religionsfreiheit

VON: PFR. DR. TILMAN WALTHER-SOLLICH

Der ehemalige Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Prof. Dr. Wolfgang Huber, ist am Dienstag, 15.9., um 20.00 Uhr zu Gast bei der Evangelischen Akademie Hamm. Sein Vortrag mit anschließender Diskussion hat das Thema "Glaube im Plural. Zum Verhältnis von Religionsfreiheit, Mission und Toleranz" und findet in der Jugendkirche Hamm/Lutherkirche (Nassauerstraße 49) statt.


Prof. Huber spricht über die Religionsfreiheit, die heute zum Grundbestand der Menschenrechte gehört. Die Achtung vor den Menschenrechten bildet inzwischen auch ein zentrales Element des christlichen Selbstverständnisses, die großen christlichen Kirchen haben sich deshalb auf die Achtung vor der Religionsfreiheit verpflichtet. Damit bejahen sie auch die Toleranz im Zusammenleben der Religionen. Huber fragt: Wo stößt diese Toleranz auf Grenzen? Und wie kann heute der christliche Glaube Menschen vermittelt werden, die nicht mit ihm vertraut sind? Und: Wie kann ein Zeugnis des christlichen Glaubens aussehen, das mit der Religionsfreiheit vereinbar ist? Der Vortrag ist für alle Interessierten offen. Der Eintritt kostet 5 Euro (für Ermäßigungsberechtigte Eintritt frei). Einlass ist ab 19 Uhr. Ein Kartenvorverkauf findet nicht statt.

 

 


Kirchenbüro
Evangelischer Kirchenkreis Hamm
Kirchenbüro
Martin-Luther-Str. 27 b
59065 Hamm

Telefon (0 23 81) 142-142
Telefax (0 23 81) 142-100

infohamnoSpam@kirchenkreis-hamm.de
Superintendent
Frank Millrath
Martin-Luther-Str. 27 b
59065 Hamm

Sekretariat
Silke Störmer
Telefon (0 23 81) 142-127
Telefax (0 23 81) 142-187

postnoSpam@kirchenkreis-hamm.de
Besondere Angebote


Partner


Social Media