14-01-15 |  08:37
Pfarrerin Goldbeck wird am 18.1. verabschiedet

Pfarrerin Kerstin Goldbeck wird am Sonntag, 18. Januar, um 11 Uhr in der Jakobuskirche (Pelkumer Kirchplatz) durch Superintendent Frank Millrath aus dem Pfarrdienst der Evangelischen Kirchengemeinde Pelkum-Wischerhöfen verabschiedet. Im Anschluss ist ein Empfang im Gemeindehaus an der Friedenskirche Wiescherhöfen.


Pfarrerin Kerstin Goldbeck war seit November 2013 mit einer halben Pfarrstelle im Pfarrbezirk Jakobuskirche der Evangelischen Kirchengemeinde Pelkum-Wischerhöfen tätig. Zuvor teilte sie sich fast 18 Jahre lang mit ihrem Ehemann Pfarrer Matthias Eichel die Pfarrstelle an der Friedenskirche in Wiescherhöfen. "Ich bin zutiefst dankbar für das Vertrauen, das die Menschen unserer Kirchengemeinde mir entgegengebracht haben", so Pfarrerin Goldbeck. Ihr Herz habe immer besonders für die Seelsorge und die Gestaltung der Gottesdienste geschlagen. In der vereinigten Kirchengemeinde Perlkum-Wiescherhöfen sei es ihr Anliegen gewesen, Brücken zu bauen zwischen den beiden zusammenwachsenden Gemeindeteilen. Sehr gerne habe sie mit den vier Kitas der Gemeinde zusammengearbeitet: "Die wunderbare Arbeit mit den Kita-Kindern wird mir besonders fehlen", so Goldbeck. Sie bleibe ihrer Kirchengemeinde dauerhaft verbunden.

Kerstin Goldbeck wuchs in Bielefeld-Brackwede auf. Die 50-Jährige studierte in Bethel, Heidelberg und Münster Evangelische Theologie und schloss zusätzlich das Studium der Sprechwissenschaft / Sprecherziehung ab. Nach der praktischen Ausbildung im Vikariat, das sie in Recklinghausen-Süd absolvierte, war Goldbeck dort zunächst als Pfarrerin im Entsendungsdienst tätig, bevor sie 1996 gemeinsam mit ihrem Mann die Pfarrstelle an der Friedenskirche antrat. 2009 begann die Theologin, die drei Töchter hat, eine Fortbildung in spezialisierter Seelsorge und ist seit 2013 nebenamtlich in der Seelsorgeausbildung für haupt-, ehren- und nebenamtlich Mitarbeitende tätig. Seit 2012 ist Kerstin Goldbeck auch stellvertretende Superintendentin (Synodalassessorin) im Evangelischen Kirchenkreis Hamm. Zum 1. März wird sie die neue Seelsorge-Pfarrstelle des Kirchenkreises antreten.

Die Pfarrstelle an der Jakobuskirche mit 50 Prozent Dienstumfang soll so schnell wie möglich wieder besetzt werden. Die Vakanz-Vertretung übernehmen die Pfarrer der Kirchengemeinde Pelkum-Wiescherhöfen, Carsten Dietrich und Matthias Eichel, gemeinsam mit Pfarrerin Katharina Eßer, die bereits seit November 2013 mit der Unterstützung des pastoralen Dienstes im Pfarrbezirk Jakobuskirche betraut ist.

 

 

 

 


Kirchenbüro
Evangelischer Kirchenkreis Hamm
Kirchenbüro
Martin-Luther-Str. 27 b
59065 Hamm

Telefon (0 23 81) 142-142
Telefax (0 23 81) 142-100

infohamnoSpam@kirchenkreis-hamm.de
Superintendent
Frank Millrath
Martin-Luther-Str. 27 b
59065 Hamm

Sekretariat
Silke Störmer
Telefon (0 23 81) 142-127
Telefax (0 23 81) 142-187

postnoSpam@kirchenkreis-hamm.de
Besondere Angebote


Partner


Social Media