13-01-15 |  12:31
"Scharia - Der missverstandene Gott"

Zum Vortrag mit anschließender Diskussion über das Thema "Scharia - Der missverstandene Gott" lädt die Evangelische Akademie Hamm am Montag, 9.2., um 20 Uhr in das Lutherzentrum Hamm, Martin-Luther-Straße 27b, ein. Referent ist Prof. Dr. Mouhanad Khorchide, Islamwissenschaftler und Religionspädagoge aus Münster.


Die Scharia: über kaum einen Begriff wird in Deutschland so kontrovers diskutiert - wobei der Salafismus offen legt, wie viel Intoleranz und Gewaltpotential in ihm stecken. Einige Muslime verstehen "Scharia" als Gesetz zur Lebensführung, als Anleitung dazu, wie man im Konkreten zu Gottes Gemeinschaft gelangt, oftmals in Abgrenzung zu westlichen Lebensstilen. Anders Mouhanad Khorchide: Der Islamwissenschaftler setzt sich für ein modernes Verständnis ein, denn "die Verwendung von Nagellack sagt nichts über die Religiosität einer Frau, ein Bart sagt nichts über die Religiosität eines Mannes" und ihre Beziehung zu Gott aus. In dem Buch "Scharia - der missverstandene Gott" zeigt der Autor Perspektiven auf, wie man den Begriff jenseits dogmatischer Auffassungen und juristischer Kategorien eines "strafenden Gottes" definieren kann. Als "Weg des Herzens" im Sinne einer modernen islamischen Ethik.

Wie in seinem ersten Buch "Islam ist Barmherzigkeit" fordert Mouhanad Khorchide erneut die islamische Theologie auf, sowohl Gott als auch dem Mensch gerecht zu werden -- frei von ideologischen Hindernissen. Seine Vorstellung ist als Angebot zu verstehen, einen polarisierenden Begriff neu zu reflektieren - und sie ist ein Beitrag zur Etablierung eines islamischen Diskurses, in dem Gott und Mensch als Kooperationspartner agieren, denn "Scharia", so Khorchide "will nicht bevormunden".

Zur Person: Mouhanad Khorchide, geb. 1971 in Beirut, aufgewachsen in Saudi-Arabien, studierte Islamische Theologie und Soziologie in Beirut und Wien, wo er mit einer Studie über islamische Religionslehrer promovierte. Seit 2010 Professor für Islamische Religionspädagogik an der Uni Münster.

 

 


Kirchenbüro
Evangelischer Kirchenkreis Hamm
Kirchenbüro
Martin-Luther-Str. 27 b
59065 Hamm

Telefon (0 23 81) 142-142
Telefax (0 23 81) 142-100

infohamnoSpam@kirchenkreis-hamm.de
Superintendent
Frank Millrath
Martin-Luther-Str. 27 b
59065 Hamm

Sekretariat
Silke Störmer
Telefon (0 23 81) 142-127
Telefax (0 23 81) 142-187

postnoSpam@kirchenkreis-hamm.de
Besondere Angebote


Partner


Social Media