15-04-16 |  12:26
Seelsorgeausbildung für Ehrenamtliche

Mit einem neuen Angebot richtet sich der Fachbereich Seelsorge im Evangelischen Kirchenkreis Hamm an Ehrenamtliche, die als Seelsorgerinnen oder Seelsorger tätig sind oder gerne eine Aufgabe in diesem Bereich übernehmen wollen.



Nach den Sommerferien beginnt dazu erstmalig der Ausbildungskurs "seelsorglich begleiten", zu dem Pfarrerin Kerstin Goldbeck gemeinsam mit ihrer Kollegin, Krankenhauspfarrerin Kerstin Duchow aus dem Kirchenkreis Unna, einlädt. Nach einem Auftaktwochenende im Juni werden die Ehrenamtlichen 14-tägig an Theorieabenden teilnehmen, die von Seelsorgerinnen und Seelsorgern aus beiden Kirchenkreisen gestaltet werden. Darüber hinaus findet alle zwei Monate ein Wochenende zum intensiven Arbeiten statt. Im März 2017 endet der Kurs.

"Wie lernt man Seelsorge?", haben sich die Seelsorgerinnen im Vorfeld des Kurses gefragt. "Jedenfalls nicht am Schreibtisch", weiß Pfarrerin Goldbeck aus langjähriger Berufserfahrung. "Die Ehrenamtlichen werden daher in Gemeinden und Einrichtungen Besuche machen und ihre Erfahrungen in der Ausbildung reflektieren." Dazu brauche es nicht nur ein Herz für Menschen, sondern auch die Bereitschaft, sich mit der eigenen Person und Lebensgeschichte auseinanderzusetzen. "Als Seelsorger sind wir mit unserem Fühlen und Erleben immer auch Teil des Geschehens."

Pfarrerin Kerstin Goldbeck, die seit März 2015 für die Seelsorge im Kirchenkreis Hamm verantwortlich ist, lädt zu dem Kurs Frauen und Männer ein, die Freude daran haben im kirchlichen Auftrag Menschen zu begleiten und ihren Glauben und ihre Spiritualität einbringen und entwickeln wollen. "In der Bibel ist Seelsorge ein Auftrag an die ganze Gemeinde", bezieht sich die Theologin auf die Grundlagen des christlichen Glaubens. "Viele Menschen spüren, dass sie eine Gabe für Seelsorge haben", richtet sie sich darum bewusst auch an Interessierte, die keine theologische Ausbildung haben. Goldbeck: "In der Telefonseelsorge haben wir schon seit Jahrzehnten sehr gute Erfahrungen damit gemacht, dass Ehrenamtliche in der Seelsorge tätig sind." Gemeinsam mit Kollegin Duchow freut sich Kerstin Goldbeck darum sehr auf die Arbeit mit den Ehrenamtlichen: "Seelsorge ist uns ein Herzensanliegen, und unsere Freude daran möchten wir gerne weitergeben."

Bei einem Infoabend am Montag, 25.4., um 19.00 Uhr in Haus Caldenhof (Caldenhof 28) in Hamm können sich Interessierte unverbindlich über die Ausbildung informieren. Weitere Informationen:
Pfarrerin Kerstin Goldbeck
Email: kerstin.goldbeck@kirchenkreis-hamm.de
Telefon: (0 23 81) 9 56 86 70


Kirchenbüro
Evangelischer Kirchenkreis Hamm
Kirchenbüro
Martin-Luther-Str. 27 b
59065 Hamm

Telefon (0 23 81) 142-142
Telefax (0 23 81) 142-100

infohamnoSpam@kirchenkreis-hamm.de
Superintendent
Frank Millrath
Martin-Luther-Str. 27 b
59065 Hamm

Sekretariat
Silke Störmer
Telefon (0 23 81) 142-127
Telefax (0 23 81) 142-187

postnoSpam@kirchenkreis-hamm.de
Besondere Angebote


Partner


Social Media