Zunahme der Kirchenaustritte in 2014 beruhte offenbar auf Missverständnissen über die Kirchensteuer auf Kapitalerträge
 

Die starke Zunahme der Kirchenaustritte im Jahr 2014 lag im Trend der Landeskirche und der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD). Ein wesentlicher Grund dafür war offenbar die Änderung des Einzugsverfahrens für Kirchensteuern auf Kapitalerträge. Die entsprechenden Mitteilungen der Banken an ihre Kunden führten in vielen Fällen zu Missverständnissen. Obwohl damit keine neue Kirchensteuer eingeführt und keine bestehende Kirchensteuer erhöht worden ist, ist weit verbreitet der gegenteilige Eindruck entstanden. Kapitalerträge unterliegen, wie in der Vergangenheit auch, der Einkommensteuer und damit der Kirchensteuer, sofern bestimmte Freibeträge überschritten werden. Seit 2015 werden sie jedoch nicht mehr im Zuge der Einkommensteuererklärung, sondern unter strikter Wahrung des Datenschutzschutzes direkt von den Banken abgeführt.

Kirchenbüro
Evangelischer Kirchenkreis Hamm
Kirchenbüro
Martin-Luther-Str. 27 b
59065 Hamm

Telefon (0 23 81) 142-142
Telefax (0 23 81) 142-100

infohamnoSpam@kirchenkreis-hamm.de
Superintendent
Frank Millrath
Martin-Luther-Str. 27 b
59065 Hamm

Sekretariat
Silke Störmer
Telefon (0 23 81) 142-127
Telefax (0 23 81) 142-187

postnoSpam@kirchenkreis-hamm.de
Besondere Angebote


Partner


Social Media