Friedenskirche Friedensfenster
Friedenskirche Sendenhorst | Foto: Manfred Böning

Aktuelles aus dem Kirchenkreis Hamm

"Lebendige Kirche braucht Musik!"

 

Ausbildungskurs D-Kirchenmusik 2022 startet ab Mai

"Lebendige Kirche braucht Musik", sagt Heiko Ittig. Der Kreiskantor des Kirchenkreises Hamm weiß: "Nicht nur die Orgeln und Klaviere in den Kirchen freuen sich über kompetente Organisten, auch die Kirchenchöre brauchen gute Leiterinnen." Deshalb bieten die Kirchenkreise Hamm und Münster ab Mai 2022 einen gemeinsamen Jahreskurs für Kirchenmusik in den Bereichen Gottesdienstliches Orgelspiel und / oder Chorleitung sowie theoretische Fächer an. Ziel ist die Erlangung der sogenannten D-Prüfung. Diese ermöglicht, als nebenberufliche/r Kirchenmusiker/in in evangelischen Kirchengemeinden zu arbeiten - das heißt: Gottesdienste und Kasualien zu begleiten und Kirchenchöre zu leiten. 

"Die kirchenmusikalische Tätigkeit zählt zu einer der vielseitigsten und anspruchsvollsten Musikberufe überhaupt", erklärt der Kreiskantor und Kantor der Pauluskirche Hamm in Personalunion. Seit fast 15 Jahren ist der 54-Jährige als A-Kirchenmusiker tätig und weiß aus eigener Erfahrung: "Das Berufsbild ist breit gefächert und bietet große künstlerische und gestalterische Freiheiten." 

Diese Vielseitigkeit spiegelt sich auch im Ausbildungskurs wider. Nach einer Aufnahmeprüfung besteht die Ausbildung aus den Modulen Chorleitung und Orgelspiel sowie verschiedenen theoretischen Fächern. Am Ende der kirchenmusikalischen Ausbildung, die ein Jahr dauert und in Kleingruppen und Einzelunterricht erfolgt, steht die praktische Abschlussprüfung und die Erlangung des Titels D-Kirchenmusiker/in. Darüber hinaus eröffnet der bestandene Kurs die Möglichkeit der Vorbereitung auf den anschließenden C-Kurs ab August 2023.

Als leidenschaftlicher Kirchenmusiker wirbt Heiko Ittig gerade bei jungen Menschen für die Ausbildung, denn er weiß sich in guter christlicher Tradition. Schon Martin Luther habe Glaube und Musik miteinander verbunden und gelte als Erfinder des Evangelischen Kirchenliedes, so der Kreiskantor. "Musik und christlicher Glaube sind untrennbar miteinander verbunden", sagt Ittig und ergänzt schmunzelnd: "Mit Musik geht alles besser - so auch der Gottesdienst."    

Auf einen Blick
Ausbildungskurs Kirchenmusik D-Prüfung
Kursleitung: Kreiskantoren Heiko Ittig (Hamm) und Konrad Paul (Münster)
Anmeldung bis 25.04. Auskunft über Inhalte und Kosten der Ausbildung sowie die Bedingungen der Aufnahmeprüfung (am Samstag, 7.05.) bei Heiko Ittig: 02381/9735331 oder info@kirchenmusik-hamm.de.

 

Zurück
Kreiskantor Heiko Ittig in seinem Element  Foto: Hubertus Ebbesmeyer