Friedenskirche Friedensfenster
Friedenskirche Sendenhorst | Foto: Manfred Böning

Aktuelles aus dem Kirchenkreis Hamm

"Food4Friends"

 

Ev. Jugendkirche Hamm veranstaltet am 26. Juni ein Interreligiöses Essen für Jugendliche 

"Wir wollen uns mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen aller Kulturen und Glaubensgemeinschaften vernetzen, zusammen Gemeinschaft erleben und somit interreligiöses Zusammenleben fördern", sagt Yannick. Der 23-Jährige engagiert sich ehrenamtlich in der Ev. Jugendkirche Hamm und hat mit anderen Ehrenamtlichen im "Arbeitskreis Interreligiös" ein neues Angebot organisiert. Unter dem Motto "Food4Friends" veranstaltet der Arbeitskreis am Sonntag, den 26. Juni, von 15 bis 18 Uhr das erste interreligiöse Treffen am Außengelände der Ev. Tagungsstätte Haus Caldenhof (Caldenhof 28). 

Jugendliche und junge Erwachsene verschiedener Religionen sind herzlich eingeladen, gemeinsam zu essen und miteinander ins Gespräch zu kommen - über Gott und die Welt. "Ich finde es total wichtig, mich nicht nur mit anderen jungen Menschen auszutauschen, die den gleichen Glauben haben wie ich, sondern die Möglichkeit zu bekommen, sich über unseren verschiedenen Glauben zu unterhalten und die anderen Kulturen besser kennenzulernen", sagt die 20-jährige Doro, die ebenfalls zum Vorbereitungsteam von "Food4Friends" gehört. 

Das englische Motto "Food4Friends", also "Lebensmittel bzw. Nahrung für Freunde" ist dabei ganz wörtlich zu verstehen. "Es wäre schön, wenn die Teilnehmenden eine Kleinigkeit zu Essen mitbringen würden", sagt Katrin Burghardt. "Gerne eine besondere Spezialität aus der jeweiligen Kultur oder Religion, denn über die Nahrung und das gemeinsame Essen lernt man auch den Glauben kennen", erklärt die Sozialarbeiterin der Ev. Jugendkirche und ergänzt augenzwinkernd: "Nicht nur Liebe, auch Glaube geht durch den Magen."

Auskunft bei Sozialarbeiterin Katrin Burghardt: 02381/142-168 oder katrin.burghardt@kirchenkreis-hamm.de

Weitere Informationen hier

LINK:
https://www.ev-jugend-hamm.de/allgemein/food4friends/

 

Zurück
Doro (v.l.), Katrin und Yannick laden ein zu "Food4Friends". Foto: Jugendkirche