Friedenskirche Friedensfenster
Friedenskirche Sendenhorst | Foto: Manfred Böning

Aktuelles aus dem Kirchenkreis Hamm

Offener Brief: Für den freien Sonntag

 

Hammer "Allianz für den freien" Sonntag nimmt Stellung.

Der arbeitsfreie Sonntag ist ein kostbares Kulturgut und eine unbezahlbare soziale Errungenschaft. Daher wendet sich die Hammer "Allianz für den freien Sonntag" mit Nachdruck gegen die erneuten Vorstöße des Einzelhandels, ihn auszusetzen oder gar abzuschaffen. Als Zusammenschluss aus kirchlichen Gruppen, Gewerkschaften und den Hammer Frauenverbänden betonen wir immer wieder unser Verständnis für die Sorgen und Nöte des lokalen Einzelhandels. Darum haben wir einzelne, gut begründete Sonntagsöffnungen zur Stärkung des lokalen Handels als Ausnahme von der Regel immer wieder mitgetragen.

Der aktuellen Forderung, die Sonntagsruhe bis zum Ende des Jahres vollständig auszusetzen, halten wir jedoch unsere Überzeugung entgegen, dass der Sonntag nach wie vor kein Tag zum Shoppen und Schuften sein darf. Der Sonntag gehört der Familie, dem Glauben, der Kultur, dem Sport, der Geselligkeit und der Erholung. Darum ist die Sonntagsruhe in unserem Grundgesetz verankert. Daran kann und darf auch die Corona-Pandemie nichts ändern. Denn Corona hat nicht nur dem Handel großen Schaden zugefügt, sondern auch der Kultur und den Kulturschaffenden, den Sportvereinen und dem sozialen Leben insgesamt. Gerade jetzt, wo langsam wieder die Möglichkeiten für Geselligkeit, Begegnung und die Pflege unserer Freundschaften wachsen, ist die gemeinsame freie Zeit am Wochenende umso wichtiger.

Shoppen können wir alle Tage. Gemeinsame freie Zeit ist dagegen sehr rar. Wir brauchen den Sonntag als freie gemeinsame Zeit - für möglichst Viele!

Die Hammer "Allianz für den freien Sonntag":
Anne Böse, Vors. AG Hammer Frauenverbände
Joachim Hoen, DGB Hamm
Kerstin Goldbeck, Superintendentin Evangelischer Kirchenkreis Hamm
Franz Josef Nordhaus, Sprecher KAB-Stadtverband Hamm
Gudrun Janzen, Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft Verdi Hamm/Unna

 

Zurück