Espanoleta - Harfenklänge aus der spanischen Welt
ThomasKulturKircheHamm, Freitag, 3.5. 20 Uhr,

Eintritt frei

(zum Termin...)


KammerMusik zur Marktzeit
Pauluskirche Hamm, Samstag, 4.5. 11:15-12 Uhr, Konzert der monatlischen Reihe "Musik zur Marktzeit"

Oboenensemble Claudia Lahaye

(zum Termin...)


Hammer Kulturnacht
Pauluskirche Hamm, Freitag, 10.5. 19-22:30 Uhr,

„Die Farben der Erde - des Himmels - des Lichts“

19.00 Uhr Konzert des Paulusensembles der Ev. Kirchengemeinde Hamm

19.30 Uhr Eröffnung der Kunstausstellung mit Werken von NIKA, Andrea Peckedrath, Khadija Pruß, Dusan Jovanovic u.a.

20.00 Uhr Himmlische Melodien mit Annika van Dyk, Larissa Neufeld
20.45 Uhr Farbenfrohe Lieder – Ein Mitsingkonzert bekannter Ohrwürmer mit Annika van Dyk und Larissa Neufeld

21.30 Uhr Lieder von Himmel und Erde mit dem Gospelchor der Ev. Kirchengemeinde Hamm u.a. mit „Wade in the water“ und „Earth song“

22.00 Uhr Licht und Geist - Orgelmusik zum Ausklang – mit Kreiskantor Heiko Ittig

(zum Termin...)


"Gesellschaftlich engagiert..."
Jahn-Stadion Hamm, Samstag, 11.5. 15 Uhr,

Stadtgang – Auf den Spuren jüdischen Lebens in Hamm, mit Lucia Farenholtz, Markus Klüppel, Ute Knopp und Wolfgang Komo
Der Rundgang möchte das gesellschaftliche Engagement Hammer jüdischer Bürger im 19. und 20. Jahrhundert aufzeigen. An verschiedenen Stationen gehen wir Spuren jüdischen Lebens nach. Der Fußweg beginnt am
Jahnstadion, verläuft weiter über den Ostenfriedhof, die Ostenallee und die Oststraße über den Marktplatz und endet am Nordring. In Kooperation mit dem Hammer Geschichtsverein, dem Stadtarchiv, der VHS und dem Tiefbau- und Grünflächenamt der Stadt Hamm Treffpunkt: Jahn-Stadion, Jürgen-Graef-Allee
Kostenfrei. Anmeldung erforderlich, Telefon 02381-17 56 00

(zum Termin...)


18-03-19 |  15:16
Kirchentag kann kommen

Wenn am 19. Juni beim Evangelischen Kirchentag 22 Gemeinden und Einrichtungen aus dem Gestaltungsraum Hamm/Unna zum "Abend der Begegnung" in der Dortmunder Innenstadt einladen, können sich die Besucherinnen und Besucher auf ein reichhaltiges kulinarisches Angebot freuen.


Doch nicht nur das: Auch zahlreiche Mitmachaktionen von einer "Oase des Segens" bis zur Fotoaktion "Für Vielfalt und Toleranz" sind in Planung. Das wurde jetzt beim dritten Vorbereitungstreffen in der Hammer Jugendkirche deutlich.
Die Kirchentags-Koordinatoren Pfarrer Markus Riedler (Hamm) und Diakon Dietrich Schneider (Unna) waren jedenfalls beeindruckt - ebenso wie die zahlreichen Akteure, die ihre Beiträge vorstellten und sich miteinander vernetzten. Denn dem Einfallsreichtum sind, abgesehen von Vorschriften für Hygiene und Nachhaltigkeit, kaum Grenzen gesetzt. Wenn alles klappt wie geplant, wird allein schon das Speiseangebot für jeden Geschmack etwas bieten: Westfälischer Pfefferpotthast, vegetarisches Stielmuß und natürlich Reibekuchen, Brat- und Currywurst stehen neben Falafeltaschen, Pellkartoffeln mit Wiesenkräutern und westfälischen Pumpernickelschnittchen auf der Karte. Dazu kann, wer will, auf einer Apfelpresse frischen Apfelsaft keltern. Und auch das ist für die Region sicher als typisch anzusehen: Die Koptisch-Orthodoxe Gemeinde Unna wird mit ägyptischen Gemüsespeisen dabei sein.

Der Abend der Begegnung zum Auftakt des Kirchentages rechnet mit 200.000 Gästen. Die Kirchenkreise der Westfälischen Landeskirche, so die Idee, übernehmen dafür das Catering und geben damit zugleich ihre Visitenkarten ab. Dass das zumindest im Zusammenwirken der Kirchenkreise Hamm und Unna gelingen wird, daran dürfte es kaum noch Zweifel geben. Markus Riedler und Dietrich Schneider dankten daher allen Beteiligten, die mitmachen. Diese sind: die Kirchengemeinden Bockum-Hövel, Friedenskirche Bergkamen, Hamm, Hemmerde-Lünern, Mark-Westtünnen und Pelkum-Wiescherhöfen, CVJM Heessen, Ev. Jugend im Kirchenkreis Hamm, Ev. Jugend Opherdicke und Holzwickede, Ev. Jugend in der Region Unna, Friedrich-Wilhelm-Stift, Holzwerkstatt Unna, Jugendkirche Hamm, Kirche-Wagen, Koptisch-Orthodoxe Gemeinde Unna, Männerforum Unna, Notfallseelsorge Unna, Ökumenischer Arbeitskreis Holzwickede, ThomasKulturKirche, Trägerverbund der Kitas im Kirchenkreis Hamm und Werkstadt für Demokratie und Toleranz.


Kirchenbüro
Evangelischer Kirchenkreis Hamm
Kirchenbüro
Südring 4
59065 Hamm

Telefon (0 23 81) 142-142
Telefax (0 23 81) 142-100

infohamnoSpam@kirchenkreis-hamm.de
Superintendent
Frank Millrath
Südring 4
59065 Hamm

Sekretariat
Stefanie Vaupel
Telefon (0 23 81) 142-127
Telefax (0 23 81) 142-187

postnoSpam@kirchenkreis-hamm.de
Besondere Angebote


Partner


Social Media