Der lange Weg zum Frauenwahlrecht in Deutschland
ThomasKulturKircheHamm, Freitag, 24.1. 20 Uhr, Texte: Lucia Farenholtz, Musik: Heike Klatt Eintritt: frei



(zum Termin...)


Musik zur Marktzeit
Pauluskirche Hamm, Samstag, 1.2. 11:15-12 Uhr,

Michael Raeder - Gesang und Gitarre

(zum Termin...)


Best of Harlem Gospel 2020
Pauluskirche Hamm, Donnerstag, 6.2. 20-22 Uhr,

Best of Harlem Gospel 2020 - Eintritt!

(zum Termin...)


3. Herringer Orgelstündchen
St. Victor-Kirche Hamm-Herringen, Freitag, 7.2. 17:15-18 Uhr,

An der Orgel: Kreiskantor Heiko Ittig

(zum Termin...)


23-08-19 |  11:17
Kultur im Kaufhaus und der Trauerhalle

Projekt "Sehnsuchtsorte" wird fortgeführt

An der evangelischen Autobahnkapelle in Hamm-Rhynern begann im Juni das Projekt der "Sehnsuchtsorte". Besondere Orte mit besonderen Begegnungen verknüpfen, diese Idee steckt hinter den "Sehnsuchtsorten".

Klaus Harkenbusch und der Verein "Kult-Tour" führen die Reihe jetzt im zweiten Halbjahr fort. Insgesamt sind bis Jahresende vier Veranstaltungen geplant, da geht es ins Sozialkaufhaus, ins Amtsgericht, ins Museum und eine Trauerhalle.
Nächster Termin ist am 19. September um 19.30 Uhr im Sozialkaufhaus MÖWE, Vogtskamp 5, in Hamm-Heessen. Unter der Moderation von Bernward Kühnapfel und Klaus Harkenbusch wird es eine Mischung aus Gesprächen, Musik und Märchen geben. Der Eintritt ist frei.

Unter dem Thema "Schuld und Sühne" steht am 26. September, 19.30 Uhr, der nächste Veranstaltungsort im Amtsgericht Hamm, Borbergstraße 1. Geplant sind Gespräche mit Richter Burkhard Schulze-Velmede, der Leiterin der Hammer Telefonseelsorge, Petra Schimmel, Buchhändlerin Margret Holota und Gefängnispfarrer Hartmut Pleines. Für die Musik sorgt Andrea Kistner und Texte bringt Petra Strassdass ein. Die Moderation übernehmen Annika Klappert und Klaus Harkenbusch. Auch hier ist der Eintritt frei, es wird jedoch um eine Anmeldung in der Buchhandlung Holota gebeten.

Am 22. November wird es um 19.30 Uhr einen Lyrikabend im Museumsforum Hamm, Neue Bahnhofstraße 9, mit Musik vom Chor "Machs Maul Auf" geben. Moderiert wird der Abend von Ursula und Klaus Harkenbusch.
Der Themenabend am 28. November, 19.30 Uhr, in der Trauerhalle Nettebrock, Am Hülsenbusch 25, steht unter dem Thema "Viva La Vida". Zu Wort kommen Bestatterin Gabriele Nettebrock, Martina Abel vom Kinderhospizdienst Hamm, die Künstlerin Anna Bakow und die Autorin Maria Hagenschneider. Für die musikalische Unterstützung sorgen Anna Maria Oblonczek (Sopran) und Larissa Neufeld (Piano). Mit Märchen unterhält Tanja Schreiber, während Annika Klappert und Klaus Harkenbusch die Moderation des Abends übernehmen.










Kirchenbüro
Evangelischer Kirchenkreis Hamm
Kirchenbüro
Martin-Luther-Str. 27 b
59065 Hamm

Telefon (0 23 81) 142-142
Telefax (0 23 81) 142-100

infohamnoSpam@kirchenkreis-hamm.de
Büro des Superintendenten





Telefon (0 23 81) 142-127
Telefax (0 23 81) 142-187

postnoSpam@kirchenkreis-hamm.de

Besondere Angebote


Partner


Social Media