Offenes Singen im Advent
Pauluskirche Hamm, Freitag, 13.12. 17-18 Uhr,

Kreiskantor Heiko Ittig - Orgel

(zum Termin...)


Chor- & Orchesterkonzert
Pauluskirche Hamm, Samstag, 21.12. 18-19:30 Uhr,

J. S. Bach: Orchestersuite in D und Magnificat in D
Vokalsolisten, Pauluskantorei, Kammerorchester der Kantorei; Leitung: Kreiskantor Heiko Ittig
Eintritt: Kat. I: € 18,- / € 15,- erm.; Kat. II: € 15,- / € 12,- erm.

(zum Termin...)


Don Kosaken Wanja Hlibka
Pauluskirche Hamm, Donnerstag, 2.1. 19:30-21 Uhr,

Don Kosaken Wanja Hlibka, Eintritt!

(zum Termin...)


KammerMusik zur Marktzeit
Pauluskirche Hamm, Samstag, 4.1. 11:15-12 Uhr,

Daniel Gebauer (Saxophon) und Nala Levermann (Klavier/Orgel)
Die Orgel erfüllt die Kirche mit ihrem einzigartigen Klang, überraschend und aus weiter Ferne setzt das Saxophon ein. Die beiden Musiker können sich nicht sehen. Der eine befindet sich oben auf der Empore, der andere betritt gerade erst den Kirchenraum und durchschreitet langsam und mit geschlossenen Augen spielend den Mittelgang. Es beginnt ein musikalischer Dialog, dessen Besonderheit darin besteht, dass beide zugleich „sprechen“, nicht wissend, was der andere sagen wird – und gerade dadurch entsteht eine musikalische Momentaufnahme mit Aussagekraft. Der Saxophonist Daniel Gebauer hält sich mit seinem freien und einfühlsamen Spiel alle Möglichkeiten offen, um gemeinsam mit dem Pianisten und Organisten Nala Levermann neue Klangbilder entstehen zu lassen.

(zum Termin...)


29-11-19 |  22:26
Synode beschließt Haushalt 2020 – Pfarrer Joachim Zierke zum Scriba gewählt

Die Herbstsynode des Evangelischen Kirchenkreises Hamm hat am Freitag, 29. November, im Gemeindehaus der Auferstehungskirche Bockum-Hövel den Haushalt 2020 beschlossen und einen Scriba (Schriftführer) im Kreissynodalvorstand gewählt.


Dr. Tilman Walther-Sollich (l.) gratuliert Joachim Zierke (r.).

Zur Wahl standen Pfarrer Markus Riedler (Kirchengemeinde Bockum-Hövel) und Pfarrer Joachim Zierke (Kirchengemeinde Bönen). Nach schriftlicher Stimmabgabe entfiel auf beide Kandidaten die gleiche Stimmanzahl (jeweils 39 Stimmen), somit musste nach Kirchenordnung das Los entscheiden. Landeskirchenrat Henning Juhl zog das entscheidende Los. Gezogen und gewählt wurde Pfarrer Joachim Zierke.

Zur Neubesetzung der Superintendenten-Stelle gab Pfarrer Ulrich Brodowski vom Nominierungsausschuss einen Zwischenbericht. So liegen dem Ausschuss zwei Bewerbungen – davon eine aus dem Kirchenkreis Hamm – vor. Im Januar wird es Bewerbungsgespräche geben, danach entscheidet der Nominierungsausschuss über das weitere Verfahren. Fest steht bereits der Termin für die Wahl des neuen Superintendenten oder der neuen Superintendentin, die am 27. Februar 2020 stattfindet. Superintendent Frank Millrath war im Juni nach langer Krankheit verstorben. Die kommissarische Leitung hat derzeit Pfarrer Dr. Tilman Walther-Sollich.

Finanzplanung für 2020

Gegenüber dem Haushalt 2019 wird mit einem Zuwachs der Kirchensteuern von rund 269.000 Euro auf 11,63 Mio. Euro gerechnet. Erhöhen wird sich – gegenüber dem Vorjahr – auch die Zuweisung von Kirchensteuern für den Betrieb und die Verwaltung der 39 Kindertageseinrichtungen. Die Investitionen in diesen Arbeitsbereich wachsen 2020 auf 1,626 Mio. Euro (2019: 1.558 Mio. Euro). Mit diesen Zahlen setzt der Ev. Kirchenkreis Hamm die defensive Finanzplanung der vergangenen Jahre fort. „Es ist erfreulich, dass wir aufgrund der stabilen Konjunkturlage erneut mit einem leichten Zuwachs an Kirchensteuern rechnen können. Mit den leicht erhöhten Kirchensteuereinnahmen können die zu erwartenden Lohn- und Gehaltssteigerungen sowie Energiekosten aufgefangen werden“, so Pfarrer Dr. Tilman Walther-Sollich, der als kommissarischer Superintendent die Synode leitete. Mittelfristig rechnet der Kirchenkreis auf der Grundlage von Prognosen der Landeskirche allerdings mit einem Rückgang der Finanzen. Vor allem der demografische Wandel wird hier für Einschnitte sorgen. Wohnten zum Stichtag 31.12.2017 noch 80.972 Evangelische im Kirchenkreis, waren es zum 31.12.2018 nur noch 78.875, ein Minus von 2097 Gemeindeglieder. Dabei gab es im Jahr 2018 82 Kircheneintritte und 466 Kirchenaustritte. Aus diesem Grund sollen Einsparungen und Mehrzuweisungen aus den Kirchensteuern wie in den Vorjahren in die Rücklagen fließen.

Synodenzusammensetzung:

Die Kreissynode ist das kirchenleitende Gremium für rund 78.500 Evangelische in den zwölf Kirchengemeinden in Ahlen, Bönen, Hamm, Sendenhorst, Werl-Hilbeck und Werne. Sie besteht aus 106 gewählten Vertreterinnen und Vertretern der Kirchengemeinden und Synodalen Dienste (je zur Hälfte Nichttheologen und Theologen) und berufenen Mitgliedern.


Kirchenbüro
Evangelischer Kirchenkreis Hamm
Kirchenbüro
Martin-Luther-Str. 27 b
59065 Hamm

Telefon (0 23 81) 142-142
Telefax (0 23 81) 142-100

infohamnoSpam@kirchenkreis-hamm.de
Büro des Superintendenten





Telefon (0 23 81) 142-127
Telefax (0 23 81) 142-187

postnoSpam@kirchenkreis-hamm.de

Besondere Angebote


Partner


Social Media