„Singet dem Herrn ein neues Lied“
ThomasKulturKircheHamm, Sonntag, 27.10. 18 Uhr, Psalmvertonungen von Dvořák und Mendelssohn Schülerinnen und Schüler von Eva-Maria Edelkötter Eintritt: frei



(zum Termin...)


Gospelkonzert
Pauluskirche Hamm, Sonntag, 27.10. 18-19:30 Uhr,

Gospelchor "Voices of Joy" Dolberg

(zum Termin...)


Gottesdienst zum Reformationstag
Pauluskirche Hamm, Donnerstag, 31.10. 18 Uhr, Luthers Erben - "Echt ungelogen - Luthers Erben und die Wahrheit"



(zum Termin...)


Luthers-Erben und die Wahrheit
Pauluskirche Hamm, Donnerstag, 31.10. 18 Uhr,

HAMM - Am Reformationstag, 31. Oktober, laden die Pfarrer Edgar L. Born und Dr. Tilman Walther-Sollich um 18 Uhr wieder zum Luthers-Erben-Gottesdienst in die Pauluskirche Hamm ein. Das Thema heißt „Echt ungelogen! Luthers Erben und die Wahrheit". Dann geht es um Fake-News und den Populismus. Edgar Born schlüpft dabei in die Rolle Luthers und erzählt, dass es auch schon zu seiner Zeit verfälschte Nachrichten und Darstellungen gab. Alles begann damals mit dem Beginn des Buchdrucks.
Der Gottesdienst wird von Bläserinnen und Bläsern aus dem Ev. Kirchenkreis Hamm unter der Leitung von KMD Ulrich Dieckmann mitgestaltet.

(zum Termin...)


01-07-19 |  14:22
Weltumspannende Gemeinschaft mit Indonesien und Weißrussland

„Inspirierend und bewegend“ erlebten die Abgesandten der indonesischen Partnerkirche HKI und der Tschernobyl-Kinderaktion des Ev. Kirchenkreises Hamm „Kinder von Jelsk“ aus Weißrussland ihren Besuch beim Kirchentag in Dortmund.


Im Gespräch mit dem kommissarischen Superintendenten Dr. Tilman Walther-Sollich, dem Vorsitzenden des Partnerausschusses Pfarrer Detlef Belter sowie Volker Alteheld und Pfarrer i.R. Ralf Gumprich berichteten sie von ihren Erfahrungen. Besonders das gemeinsame Vaterunser, von tausenden Menschen gesprochen beim Eröffnungsgottesdienst unter freiem Himmel in der Dortmunder Innenstadt, hatte Vater Georgij von der russisch-orthodoxen Kirche Weissrusslands, der zum ersten Mal in Deutschland war, tief beeindruckt. Auch Batara Sihombing, Generalsekretär der HKI, und seine Ehefrau Desri Maria Symbayak waren von der großen, weltumspannenden Gemeinschaft der Christen, die sie beim Kirchentag erlebten, sehr berührt. Es stärke sie in ihrer Situation als Minderheit in einem muslimischen Land zu wissen, dass sie Teil einer so großen, im Gebet und Glauben verbundenen Gemeinschaft sind. Vater Georgij und Walentina Chomutovska, die von Tamara Ebers als Übersetzerin begleitet wurden, traten am Montag nach dem Kirchentag die Heimreise an. Batara Sihombing und seine Frau blieben noch ein paar Tage in Hamm. Auf ihrem Programm standen dabei Gespräche über die aktuelle Situation in der HKI-Kirche und im Kirchenkreis Hamm sowie über besondere Partnerschaftsprojekte wie das Kinderheim Zarfat und den bevorstehenden Austausch mit einer Mitarbeiterin der HKI, die für ein Jahr im Kirchenkreis Hamm zu Gast sein wird.


Kirchenbüro
Evangelischer Kirchenkreis Hamm
Kirchenbüro
Martin-Luther-Str. 27 b
59065 Hamm

Telefon (0 23 81) 142-142
Telefax (0 23 81) 142-100

infohamnoSpam@kirchenkreis-hamm.de
Büro des Superintendenten





Telefon (0 23 81) 142-127
Telefax (0 23 81) 142-187

postnoSpam@kirchenkreis-hamm.de

Besondere Angebote


Partner


Social Media