28-11-08 |  23:29
Wöchentlich über 300 Mittagessen für Kinder

VON: TILMAN WALTHER-SOLLICH

Über 300 Mittagessen werden in vier evangelischen Kirchengemeinden Woche für Woche für Kinder verteilt, die aus unterschiedlichen Gründen keine warme Mahlzeit erhalten. Sie können hier kostenlos ein warmes Mittagessen bekommen.


Schokoladennikoluse fr den Mittagstisch in Hamm-Westen.

"Die Tatsache, dass in Hamm allein durch die Evangelische Kirche wöchentlich über 300 kostenlose Mahlzeiten an Kinder und Jugendliche zwischen 8 und 16 Jahren verteilt und ausschließlich aus Spenden finanziert werden, spricht für sich," sagt Pfarrer Dr. Tilman Walther-Sollich, im Kirchenkreis Hamm für Öffentlichkeitsarbeit und gesellschaftliche Verantwortung zuständig. "Es zeigt sich hier, dass mit zunehmender Tendenz in der Mitte unserer Gesellschaft ein großer Bedarf besteht, der auf materielle und ebenso soziale Defizite hinweist."

Wachsender Bedarf bei kostenlosen Mittagstischen für Kinder und Jugendliche
Mitglieder des Arbeitskreises Kirche-SPD hatten sich am Mittwoch, 26. November im Gemeindehaus der Christuskirche Hamm-Westen über die verschiedenen Angebote eines kostenlosen Mittagstischs für Kinder in den vier evangelischen Kirchengemeinden Bockum-Hövel, Hamm, Heessen und Herringen infomiert. Dabei ging es nicht nur um die Frage, welche Angebote hier zum Teil seit vielen Jahren bestehen, sondern vor allem um Informationen aus erster Hand über den konkreten Bedarf für solche Angebote. Dabei bestätigen die haupt- und ehrenamtlich Engagierten übereinstimmend, dass es bei den Mittagstischen einerseits um die Möglichkeit geht eine gesunde, schmackhafte, warme Mahlzeit zu erhalten. Darüber hinaus sei in der Regel auch die soziale Komponente von großer Bedeutung: Zeit für die Kinder und Jugendlichen haben, Zuhören, Tischgemeinschaft erleben. Bewusst hat daher etwa die Kirchengemeinde Heessen ihr Angebot unter das Motto "zu Gast bei Freunden" gestellt und, vergleichbar mit dem Angebot an der Christuskirche in Hamm-Westen, ein gestaltetes Freizeitangebot und die Möglichkeit der Hausaufgabenbetreuung damit verbunden.

Hintergründe, Ursachen und konkrete Gegenmaßnahmen prüfen
Als eine erste Schlussfolgerung bittet der Arbeitskreis Kirche-SPD den Sozialausschuss des Rates der Stadt Hamm, sich mit den Hintergründen und Ursachen des wachsenden Bedarfes an kostenlosen Mittagstischen für Kinder und Jugendliche in Hamm zu beschäftigen. Im Rahmen der Kampagne gegen Kinderarmut der Evangelischen Kirche von Westfalen, an der sich der Kirchenkreis Hamm beteiligt, regt der Arbeitskreis an zu prüfen, ob durch konkrete Maßnahmen wie ein Sozialticket für Hartz IV-Empfänger oder die Errichtung einer Bürgerstiftung erreicht werden kann, dass mindestens für jedes Kind im Vorschul- oder Grundschulalter ein kostenloses warmes Mittagessen sichergestellt werden kann.

Weitere Infos: www.wir-lassen-euch-nicht-haengen.de - Kampagne gegen Kinderarmut der Evangelischen Kirche von Westfalen.


Vier kostenlose Mittagstische der Evangelischen Kirchengemeinden in Hamm

Bockum-Hövel, "Spaghetti-Club":
Zweimal wöchentlich am Dienstag und Donnerstag, 12.30 bis 14.30 Uhr, gegründet im August 2006, 45 Ehrenamtliche, angestoßen und begleitet von der Helferkonferenz Bockum-Hövel unter der Leitung von Birgit Hentrey (Caritasverband Hamm), Pfarrerin Elke Daasch (Evangelische Kirchengemeinde Bockum-Hövel) und Rolf Öhlmann (Friedrich-Wilhelm-Stift). In 2007 wurden insgesamt 2095 Essen ausgegeben, für die 3.342 Euro aus Spenden aufgewendet wurden. In 2008 wurden bis 1. November 2.500 Essen ausgegeben, wobei durchschnittlich 1,50 Euro pro Essen aufgewendet werden. Wöchentlich werden zur Zeit rund 120 Mahlzeiten ausgegeben.
Adresse: Pfarrheim Herz-Jesu der Heilig-Geist-Gemeinde Bockum-Hövel,
Hammer Straße 95.

Hamm-Westen:
Viermal wöchentlich Montag - Donnerstag, 12.00 bis 17.00 Uhr, , inklusive Hausaufgabenhilfe und Freizeitangebot. Gegründet wurde die Hausaufgabenhilfe 1999, der Mittagstisch vor eineinhalb Jahren, 7 Ehrenamtliche. Finanziert aus Spenden, dem freiwilligen Gemeindegeld und einem symbolischen Elternbeitrag. Wöchentlich werden zur Zeit rund 100 Mahlzeiten ausgegeben.
Adresse: Gemeindezentrum an der Christuskirche Hamm-Westen, Lange Straße 74.

Heessen, "Zu Gast bei Freunden":
Einmal wöchentlich am Mittwoch, 12.00 bis 16.00 Uhr, gegründet im Januar 2007, 3 feste Ehrenamtliche sowie weitere jugendliche Ehrenamtliche, betreut von Diakon Thomas Grieshaber (Evangelische Jugend im Kirchenkreis Hamm, Region Nord). Finanziert aus Spenden. Wöchentlich werden zur Zeit bis zu zehn Mahlzeiten ausgegeben.
Adresse: Gellert-Haus der Kirchengemeinde Heessen, Gellertstraße 2.

Herringen, "Kartoffelkiste":
Einmal wöchentlich am Donnerstag von 12.00 bis 14.30 Uhr, gegründet im Oktober 2008, 20 Ehrenamtliche. Finanziert aus Spenden. Wöchentlich wurden beim ersten Mal 34, dann 40, 60 und in der vergangenen Woche am 19. November 80 Mahlzeiten ausgegeben.
Adresse: Gemeindehaus der St. Victor-Kirchengemeinde Herringen, Fangstraße 4.


Kirchenbüro
Evangelischer Kirchenkreis Hamm
Kirchenbüro
Martin-Luther-Str. 27 b
59065 Hamm

Telefon (0 23 81) 142-142
Telefax (0 23 81) 142-100

infohamnoSpam@kirchenkreis-hamm.de
Büro der Superintendentin





Telefon (0 23 81) 142-127
Telefax (0 23 81) 142-187

postnoSpam@kirchenkreis-hamm.de

Besondere Angebote


Partner


Social Media